Krishnamurti Subtitles

Was verändert uns?

Ojai - 27 March 1983

Conversation with Jonas Salk



0:18 Jonas Salk: Jonas Salk:
What would you like to talk about? Worüber möchten Sie sprechen?
   
0:21 K: What shall we talk about? K: Worüber sollen wir sprechen?
   
0:23 JS: I’d like you to tell me JS: Bitte sagen Sie mir,
   
0:25 what is your deepest interest, was Ihr tiefstes Interesse,
your deepest concern. Ihr innigstes Anliegen ist?
   
0:33 K: It’s rather difficult K: Es ist recht schwierig,
to put into words, isn’t it, das in Worte zu fassen,
   
0:36 for the cinema. hier, vor der Kamera.
JS: Yes. JS: Ja.
   
0:39 K: But I think, seeing K: Doch wenn ich sehe,
what the world is becoming, was aus der Welt wird,
   
0:48 I think any serious man glaube ich, dass jeder ernsthafte Mensch
   
0:53 must be concerned about the future, sich über die Zukunft sorgen muss,
what is going to happen to mankind. und was mit der Menschheit geschehen wird.
   
0:57 JS: Yes. JS: Ja.
   
0:59 K: Especially if one has children; K: Insbesondere wenn man Kinder hat,
what is their future? welche Zukunft haben sie?
   
1:10 Are they going to repeat Werden sie dasselbe
the same old pattern, alte Muster wiederholen,
   
1:14 which human beings have been wie es die Menschheit seit
doing for a million years, mehr oder weniger Jahrmillionen
   
1:17 or more or less? getan hat?
   
1:20 Or is there going to be Oder wird es
   
1:22 a fundamental change einen fundamentalen Wandel
in their psyche, in ihrer Psyche geben,
   
1:26 in their whole consciousness? in ihrem gesamten Bewusstsein?
   
1:29 That is really the question, Das ist wirklich die Frage,
   
1:32 whether it is – ob es so bleibt –
not the atomic war or nicht Atomkrieg oder
   
1:37 conventional war, normaler Krieg –
but it is man against man. sondern dieses Mensch gegen Mensch.
   
1:40 JS: Yes. I am sure you must JS: Ja. Ich bin sicher,
have an opinion about that. Sie haben eine Meinung dazu.
   
1:44 K: Yes. I don’t know K: Ja. ich weiß nicht,
if I have an opinion. ob ich eine Meinung habe.
   
1:46 I have observed a great deal, Ich habe vieles beobachtet,
   
1:49 I have talked to a great ich habe in meinem Leben
many people in my life, mit vielen Menschen gesprochen,
   
1:53 and there are very, very few und es gibt sehr, sehr wenige,
who really are concerned, die wirklich beunruhigt sind,
   
2:00 committed to something die sich für eine Sache einsetzen,
   
2:03 to discover if there is um herauszufinden,
a different way of living, ob es eine andere Art gibt zu leben,
   
2:09 a global relationship, eine globale Beziehung,
global intercommunication. ein globales Verstehen.
   
2:15 Not merely stumble over language, Nicht einfach über
  die Sprache zu stolpern,
   
2:21 not the religious and political nicht die religiösen oder die politischen
divisions and all that nonsense, Spaltungen und all dieser Unsinn,
   
2:28   sondern wirklich herausfinden,
   
2:32 if we can live ob wir auf dieser Erde
on this earth peacefully, in Frieden leben können,
   
2:37 without killing ohne einander endlos
each other endlessly. umzubringen.
   
2:40 I think that is the real issue Ich glaube, das ist das wirkliche Problem,
we are facing now. dem wir jetzt gegenüberstehen.
   
2:45 And we think the crisis Und wir denken,
is outside of us. die Krise ist im Außen.
   
2:51 K: It is in us. K: Sie ist in uns.
JS: In us. JS: In uns.
   
2:53 K: The crisis is K: Die Krise ist in unserem
in our consciousness. Bewusstsein.
   
2:57 JS: There is an expression JS: Es gibt eine Aussage
that comes from a cartoonist, eines Karikaturisten,
   
3:03 it’s Pogo who says that we have es ist Pogo, der sagt, dass wir dem Feind
met the enemy, the enemy is us. begegnet sind, und der Feind sind wir.
   
3:11 JS: And so what you are saying JS: Sie sagen also,
   
3:14 is that we have now come dass wir uns mit uns selbst
face to face with ourselves. konfrontieren müssen.
   
3:19 K: Yes, with ourselves and K: Ja, mit uns selbst und
with our relationship to the world, unserer Beziehung zur Welt,
   
3:24 both externally and inwardly. sowohl im Außen wie im Innen.
   
3:26 JS: So that the fundamental issue JS: Das grundlegende Problem,
  mit dem
   
3:28 with which we are confronted wir konfrontiert sind,
is relationship; ist die Beziehung;
   
3:30 relationship to ourselves unsere Beziehung mit uns selbst
and relationship to each other, und unsere Beziehung mit anderen,
   
3:35 and I might even go so far as to say und ich könnte sogar sagen,
to the world and to the cosmos. mit der Welt und dem Kosmos.
   
3:40 We are really confronted Wir sehen uns wirklich mit der
with that eternal question ewigen Frage
   
3:44 of the meaning of our lives. nach dem Sinn des Lebens konfrontiert.
   
3:46 K: The meaning of our lives, K: Dem Sinn unseres Lebens,
yes, that’s right. das ist richtig.
   
3:48 Either we give a meaning Entweder wir geben unserem Leben
to our life intellectually, intellektuell einen Sinn,
   
3:55 fix a goal and work towards that, dass wir uns ein Ziel setzen und darauf
  hin arbeiten,
   
3:58 which becomes so artificial, was sich als so künstlich und
unnatural, unnatürlich herausstellt,
   
4:02 or understand the whole oder wir verstehen die gesamte
structure of ourselves. Struktur von uns selbst.
   
4:11 Either, I feel now, Ich glaube jetzt,
   
4:16 we have advanced dass wir technologisch außerordentliche
so extraordinarily technologically Fortschritte gemacht haben,
   
4:22 – fantastic, what they – Sie wissen, es ist fantastisch,
are doing, as you know – was alles gemacht wird –
   
4:25 but in the other field, aber auf dem anderen Gebiet,
   
4:29 in the psychological field dem psychischen,
we have hardly moved. haben wir uns kaum bewegt.
   
4:35 We are what we have been Wir sind, was wir schon immer
for the last umpteen years. gewesen sind.
   
4:41 JS: Even at the point JS: Sogar noch heute,
   
4:43 of having developed what we call wo wir so genannte künstliche
artificial intelligence. Intelligenz entwickelt haben.
   
4:47 K: Computer and so on. K: Computer und so weiter.
   
4:49 JS: Computers and such devices, JS: Computer und andere Geräte,
   
4:54 and are beginning und wir beginnen unsere Aufmerksamkeit
to focus our attention darauf zu richten,
   
4:57 on how we use wie wir von dieser künstlichen
this artificial intelligence Intelligenz Gebrauch machen können,
   
5:00   ohne ...
  K: ... uns zu zerstören ...
   
5:03   JS: ohne die Notwendigkeit
  zu erkennen, dass wir
   
5:06 to learn how to use lernen müssen, unsere eigene
our own natural intelligence. natürliche Intelligenz zu gebrauchen.
   
5:10 K: Sir, have we K: Besitzen wir eine
natural intelligence, natürliche Intelligenz,
   
5:12 or have we destroyed it? oder haben wir sie zerstört?
   
5:15 JS: It’s innate, JS: Sie ist angeboren,
   
5:16 and we destroy it in each individual und wir zerstören jeden Einzelnen
as they come along. von klein auf.
   
5:23 I think we are born Ich glaube, wir sind mit einer
with that natural intelligence, natürlichen Intelligenz geboren,
   
5:27 but I sometimes think... aber ich glaube manchmal ...
   
5:28 K: I really would like K: Ich würde das wirklich
to question that, gern in Frage stellen,
   
5:30 whether we are born ob wir mit einer natürlichen Intelligenz
with natural intelligence. geboren werden.
   
5:32 JS: We are born with the capacity, JS: Wir werden mit der Fähigkeit,
with the potential for that, dem Potenzial dafür geboren,
   
5:36 in the same way as we are born genau so wie wir mit der Fähigkeit
with the capacity for language. der Sprache geboren werden.
   
5:40 K: Yes. K: Ja.
JS: But then it must be exercised, JS: Aber sie muss eingeübt werden,
   
5:42 it must be activated, aktiviert,
   
5:44 it must be brought out sie muss mit den Lebenserfahrungen
in the course of life’s experiences. zusammen angewandt werden.
   
5:49 And it is for this reason that Und aus diesem Grund müssen
we really have a need to understand wir wirklich verstehen,
   
5:55 what I like to think of welche Bedingungen und
as the conditions and circumstances Umstände nötig sind,
   
5:57 for evoking that potential. um dieses Potenzial hervorzubringen.
   
6:00 K: As long as we are conditioned... K: So lange wie wir konditioniert sind...
   
6:05 J: ...we are always conditionable. JS: Wir können immer konditioniert werden,
That’s in our nature. das liegt in unserer Natur.
   
6:09 K: Yes. But is it possible K: Ja, aber es ist möglich, uns von
to uncondition ourselves, diesen Konditionierungen zu befreien,
   
6:13 or must it go on? oder muss es so weitergehen?
   
6:17 JS: Are you asking, is it possible JS: Fragen Sie, ob es möglich ist,
   
6:19 to uncondition the individual den Einzelnen von seiner Konditionierng
who has become conditioned? zu befreien?
   
6:25 K: The individual who becomes K: Der Einzelne, der von der Gesellschaft
conditioned by society, konditioniert wurde,
   
6:29 by language, by the climate, durch die Sprache, das Klima,
   
6:32 by literature, by newspapers, durch Literatur, Zeitungen,
by everything he has been shaped, alles hat ihn geformt,
   
6:41 impressed upon, and influenced, beeindruckt, beeinflusst.
   
6:47   Und kann diese Konditionierung,
   
6:54 whether he can ever step out of it. kann er sie jemals verlassen?
   
6:56 JS: With great difficulty, JS: Das ist sehr schwierig,
   
6:59 because it does have a tendency denn sie neigt dazu
to become fixed, sich festzusetzen,
   
7:04 and it is for this reason that we aus diesem Grund müssen wir unsere
must give attention to the young, Aufmerksamkeit der Jugend widmen,
   
7:10 to each new generation that jeder neuen Generation, die in einen
are brought into a new context neuen Kontext hineingebracht wird,
   
7:16 and are shaped by that context, und durch diesen Kontext, diese
shaped by those circumstances. Umstände geformt wird.
   
7:20 We have an opportunity Wir haben eine Gelegenheit,
   
7:22 with new and as yet unshaped, einen neuen und noch
unformed minds ungeformten Geist
   
7:26 to influence them in einer gesünderen Weise
in a healthier fashion zu beeinflussen,
   
7:29 than has been true until now. als das bisher geschehen ist.
K: One has had, K: Man ist,
   
7:32   wenn ich hier über mich sprechen darf,
   
7:37 had lots of young people, mit vielen jungen Menschen,
thousands of them, Tausenden von ihnen,
   
7:41   in Berührung gekommen.
   
7:46 From the age of five to twelve they Im Alter von fünf bis zwölf scheinen sie
seem intelligent, curious, awake, intelligent, neugierig, wach zu sein,
   
7:54 full of energy voller Energie
and vitality and beauty. und Lebendigkeit und Schönheit.
   
7:58 K: After that age – K: Wenn sie älter sind –
the parents are responsible for it, und das ist die Verantwortung der Eltern,
   
8:04 society, newspapers, der Gesellschaft, der Zeitungen,
their own friends, the family ihrer eigenen Freunde, der Familie,
   
8:08 – the whole thing seems – in all dem scheinen sie
to drown them, zu ertrinken,
   
8:12 make them so ugly, vicious, es macht sie so häßlich, gemein,
you know, verstehen Sie,
   
8:15 the whole human race die gesamte Menschheit
has become like that. ist so geworden.
   
8:17 So is it possible Ist es also möglich,
to educate them differently? sie anders zu erziehen?
   
8:22 JS: I think so. JS: Ich glaube ja.
   
8:24 I have said in something Ich habe in einem
that I wrote not so long ago, kürzlichen Artikel gesagt,
   
8:30 that we are in need dass wir eine immunisierende
of an immunizing education. Erziehung brauchen.
   
8:34 The analogy that I am using Die Analogie, die ich gebrauche,
is that of immunizing ist die Immunisierung
   
8:38 against a crippling disease. gegen eine lähmende Krankheit.
K: A crippling disease, quite. K: Lähmung, richtig!
   
8:40 JS: And in this instance I have JS: Und hier denke ich an
in mind the crippling of the mind, die Lähmung des Verstandes,
   
8:43 not merely the crippling nicht nur eine Lähmung
of the body. And I believe... des Körpers. Und ich glaube...
   
8:46 K: If we could go K: Können wir das etwas untersuchen:
into that a little bit:  
   
8:48 what cripples the mind. Was lähmt den Verstand?
   
8:53 Basically, Grundsätzlich,
not superficially of course. natürlich nicht oberflächlich.
   
8:56 Basically, if I may ask, Grundsätzlich gesehen,
is it knowledge? ist es das Wissen?
   
9:06 JS: Wrong knowledge. JS: Falsches Wissen.
   
9:07 K: Knowledge, K: Wissen,
   
9:08 I am using the word ‘knowledge,’ ich gebrauche das Wort Wissen,
whether it is right or wrong, sei es nun richtig oder falsch,
   
9:12 but knowledge, aber Wissen,
psychological knowledge, psychisches, psychologisches Wissen,
   
9:15 apart from the academic knowledge, nicht akademisches Wissen,
   
9:18   nicht wissenschaftliche Erkenntnisse,
  nicht Wissen von...
   
9:21 technological knowledge nicht technologisches Wissen,
of the computer and so on, Computer und so weiter,
   
9:24 leaving all that aside, wenn wir all das beiseite lassen,
   
9:28 has man inwardly ist dem Menschen in seinem Innern
been helped by knowledge? durch dieses Wissen geholfen worden?
   
9:38 JS: Are you referring JS: Beziehen Sie sich
to the kind of knowledge auf das Wissen,
   
9:41 that comes from experience? das der Erfahrung entspringt?
   
9:44 K: The whole question of knowledge. K: Den gesamten Bereich des Wissens.
   
9:47 Knowledge is after all Das Wissen ist letztendlich
the gathering of experience. das Ansammeln von Erfahrungen.
   
9:51 JS: I see two kinds of knowledge. JS: Ich sehe zwei Arten von Wissen.
   
9:53 I see the organized body Ich sehe eine organisierte Ansammlung
of knowledge that comes, von Wissen,
   
9:56 let us say, through science; die von der Wissenschaft kommt;
   
9:58 and then I see the kind und dann sehe ich ein Wissen,
of knowledge that comes  
   
10:01 through human experience. das der menschlichen Erfahrung
  entspringt.
   
10:03 K: Yes, human experience – K: Ja, der menschlichen Erfahrung –
   
10:06 just take human experience. nehmen wir nur die menschliche Erfahrung.
   
10:07 We have had probably Wir haben wahrscheinlich über
over seven thousand years, wars. siebentausend Jahre Kriege geführt
   
10:13 JS: Yes. JS: Ja.
   
10:15 K: And wars now have K: Und heutige Kriege,
   
10:19 – in the old days you killed früher wurde mit einem Pfeil
by an arrow or a club, oder einer Keule getötet,
   
10:23 two or three people or zwei oder drei Menschen,
a hundred people at the most, höchstens einhundert,
   
10:25 now you kill by the million. heutzutage Millionen auf einmal.
   
10:30 JS: Much more efficiently. JS: Sehr viel effizienter.
K: Much more efficiently. K: Sehr viel effizienter.
   
10:33 You are up in the air and Man ist oben in der Luft und
you don’t know whom you are killing. weiß nicht, wen man umbringt.
   
10:37 It might by your own family, Es kann deine eigene Familie sein,
your own friends. deine eigenen Freunde.
   
10:42 So has that experience Also hat diese Erfahrung
   
10:44 of ten thousand years of war, nach zehntausend Jahren
or five thousand years of war, oder fünftausend Jahren Krieg,
   
10:50 has that experience taught man hat diese Erfahrung den Menschen gelehrt
anything about not killing? nicht zu töten?
   
10:55 JS: Well, it has JS: Nun, mich hat es
taught me something. etwas gelehrt.
   
10:59 I see no sense in it, there are ich sehe keinen Sinn darin,
others who share that view andere teilen diese Ansicht,
   
11:04 – growing numbers, eine wachsende Zahl,
   
11:07 there are growing numbers of people es gibt eine wachsende Zahl von Menschen,
who are becoming conscious and aware die sich bewusst werden,
   
11:11 of the absurdity wie absurd
of that kind of behaviour. diese Art des Verhaltens ist.
   
11:14 K: After ten thousand years? K: Nach zehntausend Jahren?
You follow my question? Können Sie meine Frage nachvollziehen?
   
11:18 JS: I follow you. JS: Ja, ich folge Ihnen.
   
11:22 K: We must question K: Wir müssen fragen,
whether there is a learning at all. ob es überhaupt ein Lernen gibt,
   
11:28 Or just wandering blindly. oder wandern wir nur blind umher?
   
11:34 If after ten thousand years, Wenn nach mehr oder weniger
or less or more, zehntausend Jahren
   
11:40 human beings haven’t learnt die Menschheit eine sehr simple
a very simple thing: Tatsache nicht gelernt hat:
   
11:45 don’t kill somebody, Töte niemanden,
for god’s sake. um Gottes Willen.
   
11:49 You are killing yourself, Du tötest dich selbst,
you are killing your future. du tötest deine Zukunft.
   
11:54 And that hasn’t been learnt. Und das ist nicht gelernt worden.
Right? Richtig?
   
12:01 JS: It has been learnt JS: Manche haben es gelernt,
by some, but not by all. nicht alle.
   
12:05 K: Of course there are exceptions. K: Natürlich gibt es Ausnahmen.
   
12:08 Let’s leave the exceptions. Lassen wir die Ausnahmen.
   
12:11 Exceptions will always Glücklicherweise wird es immer
be there, fortunately. Ausnahmen geben.
   
12:15   JS: Glücklicherweise ...
  K: Glücklicherweise.
   
12:16   JS: Das ist sehr wichtig.
  K: Natürlich, glücklicherweise.
   
12:19 But the majority Doch die Mehrheit,
   
12:21 who vote for war, die den Krieg wählt,
for the presidents, die Präsidenten,
   
12:25 for prime ministers die Premierminister
and all the rest of it, und alle anderen,
   
12:29 they haven’t learnt a thing. sie hat nichts gelernt.
They’ll destroy us Sie wird uns vernichten.
   
12:35 JS: If we let them. JS: Wenn wir es zulassen.
K: But it is happening. K: Aber es geschieht.
   
12:40 JS: The ultimate destruction JS: Die endgültige Vernichtung
has not happened yet. ist noch nicht geschehen.
   
12:44 K: Ah, of course. K: Ah, natürlich.
   
12:45 JS: You are quite right, JS: Sie haben vollkommen recht,
you are quite right. Sie haben vollkommen recht.
   
12:49 But we must become conscious Doch wir müssen uns dieser neuen
and aware of that new danger. Gefahr bewusst werden.
   
12:56 And something must arise Und etwas muss jetzt
within us now. in uns aufsteigen.
   
12:59 K: Sir, I would like to go into this K: Sir, ich würde das gern untersuchen,
because I am questioning denn ich frage mich,
   
13:04 whether experience ob die Erfahrung die Menschen
has taught man anything, irgend etwas gelehrt hat,
   
13:09 except to be more brutal, außer noch brutaler,
more selfish, noch eigennütziger,
   
13:14 more self-centred, noch selbstbezogener zu sein,
   
13:18 more concerned with himself mehr an sich selbst interessiert
and his little group, und ihrer kleinen Gruppe,
   
13:22 with his little family, ihrer kleinen Familie,
with his little... ihrer kleinen...
   
13:25 The tribal consciousness Das Stammesdenken,
   
13:29 which has become das zum nationalen Bewusstsein
national consciousness – glorified, geworden ist - verherrlicht,
   
13:32 and that is destroying us. und das dabei ist uns zu zerstören.
   
13:36 So, after ten thousand years, Also, mehr oder weniger
more or less, zehntausend Jahre
   
13:42 has not taught man, don’t kill, haben den Menschen nicht gelehrt:
there is something wrong. Töte nicht, da ist etwas falsch.
   
13:50 JS: I’d like to offer a suggestion, JS: Ich würde gern
  einen Vorschlag machen,
   
13:53 a way of looking at this problem, eine Art, dieses Problem, diese Frage
at this question. anzugehen.
   
13:58 I’d like to look at it Ich würde es gern von einem evolutionären
from an evolutionary point of view, Standpunkt aus betrachten
   
14:02 and speculate that we are evolving und vermute, dass wir uns über einen
through a period of time, Zeitraum hinweg entwickeln,
   
14:11 in which the exception in dem die Ausnahme,
to which you refer earlier,  
   
14:14 you referred earlier, die Sie vorher erwähnten,
   
14:16 may some day become the rule. eines Tages die Regel wird.
   
14:20 Now how might this happen? Nun, wie kann das geschehen?
   
14:23 It has to happen or else there Es muss geschehen, sonst
will be nothing to speak about wird es nichts Nennenswertes mehr geben,
   
14:27 after the event. nach dem Ereignis.
K: Of course. K: Natürlich.
   
14:29 JS: Therefore we are JS: Deshalb sehen wir uns jetzt
confronting a crisis now. einer Krise gegenüber.
   
14:33 K: That’s what we said. K: Das sagten wir.
   
14:35 JS: That crisis is imminent, JS: Die Krise ist unmittelbar,
   
14:38 it gets closer and closer. sie kommt immer näher.
K: Yes, sir. K: Ja, Sir.
   
14:42 JS: And it is for this reason JS: Und deshalb müssen wir wohl
that we may very well  
   
14:45 have to enter the arena ourselves selbst in die Arena steigen,
   
14:48 in a conscious way, ganz bewusst,
   
14:50 and as we are speaking about this, und während wir jetzt darüber sprechen,
   
14:53 fully conscious im vollen Bewusstsein dessen,
of what we are saying, was wir sagen,
   
14:56 aware of the risk im Bewusstsein des Risikos
and of the danger, und der Gefahr,
   
14:59 some effort must be made, muss eine Anstrengung unternommen werden,
   
15:02 some way must be invented ein Weg muss gefunden werden,
to raise the consciousness um das Bewusstsein
   
15:06 of the world as a whole, der gesamten Welt emporzuheben,
as difficult as that may be. so schwierig das auch sein mag.
   
15:09 K: I understand all this, sir. K: Ich verstehe das alles.
   
15:11 This is – I have talked to a great Ich habe in der ganzen Welt
many politicians all over – mit vielen Politikern gesprochen,
   
15:16 this is their argument. und das ist ihr Argument.
   
15:19 K: You, and people like you, K: Sie, und Menschen wie Sie
must enter the arena. müssen in die Arena steigen.
   
15:25 Wait a minute. Warten Sie einen Moment.
   
15:31 We always deal with a crisis, Wir versuchen immer,
  Krisen zu bewältigen,
   
15:35 not what has und fragen uns nicht,
brought about the crisis. was sie verursacht hat.
   
15:41 When the crisis arises Wenn es zu einer Krise kommt,
we are so concerned sind wir derart besorgt,
   
15:47 – answer the crisis, don’t wir versuchen, sie beizulegen,
bother about the past, ohne uns um das Vergangene
   
15:50 don’t bother about anything else, oder alles andere zu kümmern.
just answer the crisis. Wichtig ist, die Krise beizugelegen.
   
15:53 JS: That’s wrong. JS: Das ist falsch.
K: That’s what they are all doing! K: Aber das tun sie.
   
15:56 JS: I understand that. JS: Das verstehe ich.
   
15:57 And that’s why Und deshalb ist Ihre Weisheit nötig,
they need your wisdom,  
   
15:59 and they need the wisdom die Weisheit von Menschen Ihresgleichen,
of others like yourself  
   
16:03 who see the future, die in die Zukunft blicken,
those who can anticipate, vorausahnen können,
   
16:09 who can see the handwriting die die Schrift an der Wand erkennen
on the wall,  
   
16:11 and will act before und handeln, bevor die Wand
the wall begins to crumble. in sich zusammenfällt.
   
16:14 K: Therefore I am just saying, K: Deshalb schlage ich vor,
shouldn’t we go  
   
16:18 and enquire into the cause all dem auf den Grund zu gehen.
of all this?  
   
16:22 Not just say well, Nicht einfach zu sagen,
here is a crisis, deal with it. werdet mit dieser Krise fertig.
   
16:25 JS: No, no. I agree with you. JS: Ich bin ganz Ihrer Meinung.
   
16:27 K: That’s what the politicians K: Aber das ist es,
are saying. was die Politiker sagen.
   
16:31 JS: Well, I won’t play that game, JS: Ich werde dieses Spiel
  nicht mitspielen,
   
16:33 and I am not suggesting that we do. und auch nicht vorschlagen,
  dass wir es tun.
   
16:36 K: Only silly people play that game. K: Nur dumme Menschen tun es.
JS: Yes. JS: Ja.
   
16:38 K: Foolish people. But I mean K: Törichte Menschen. Doch ich glaube,
   
16:41 the cause of all this dass all dem das Verlangen
is obviously the desire zugrunde liegt,
   
16:45 to live safely, protected, ein sicheres, behütetes Leben zu führen.
security – inward.  
   
16:52 I divide myself as a family, Ich sondere mich als Familie ab,
   
16:55 then a small group of people, dann als kleine Gruppe,
and so on, so on. usw, usw.
   
17:01 JS: We are going to discover JS: Wir werden erkennen,
   
17:04 that we are all dass wir alle miteinander
one great big family. eine große Familie sind.
   
17:07 And our greatest security will come Unsere größte Sicherheit
  werden wir daraus beziehen,
   
17:10 from being concerned dass wir in unserer Familie für andere
about others in our family. Sorge tragen.
   
17:13 K: Yes, sir. K: Ja.
   
17:14 JS: It will be of no JS: Es wird uns keinen Vorteil bringen,
great advantage to us  
   
17:17 to have others suffer andere leiden zu lassen,
   
17:20 and be a threat to us die für uns und für sich selbst
as well as to themselves, zu einer Bedrohung werden,
   
17:23 which is the state of affairs now jetzt, im Hinblick
with nuclear war. auf einen Atomkrieg.
   
17:27 K: Therefore I am asking K: Daher meine Frage,
whether we learn through suffering ob das Leiden uns etwas lehrt.
   
17:32 – which we haven’t, right? – - das tut es nicht, oder? -
   
17:36 whether we learn through kind auch die qualvollen Kriege
of agony of wars – we haven’t. sind uns keine Lehre -
   
17:44 So what makes us learn, change? wodurch lernen wir also,
  wodurch verändern wir uns?
   
17:48 What are the factors of it, Was sind die Voraussetzungen dafür?
depth of it?  
   
17:52 Why have human beings, Weshalb lernen die Menschen nicht,
   
17:54 who have lived on this poor sie haben so lange auf dieser
unfortunate earth for so long, unglücklichen Erde gelebt,
   
17:59 they are destroying the thing on und sie zerstören die Erde,
which they are growing, the earth, auf der sie anbauen,
   
18:04 and they are destroying each other. und letztendlich auch sich selbst.
   
18:06 What is the cause of all this? Was ist der Grund?
   
18:08 Not speculative causes, Wir spekulieren nicht, wir wollen die
the actual, deep human cause? tiefe menschliche Ursache finden.
   
18:17 K: Unless we find that we will K: Wenn wir die nicht finden, können wir
go on for the rest of our days. ewig so weitermachen.
   
18:21 JS: That’s quite right. JS: Das stimmt.
   
18:24   Sie fragen nach den Ursachen,
   
18:28 K: Or the causations, which has K: die den Menschen in diese Krise
brought man to this present crisis. geführt haben.
   
18:37   JS: So wie ich das sehe,
  ist es die Notwendigkeit,
   
18:43 to satisfy the need for survival in Zeiten einer Bedrohung
under circumstances of threat, überleben zu können,
   
18:51 when there is something to be had, wenn aus einem Krieg irgendein
something to be gained by war, Nutzen gezogen werden kann.
   
18:57 war is something An einem Krieg sind Menschen beteiligt.
that men engaged in.  
   
19:03 Now when the time comes Wenn dann die Zeit kommt,
when nothing is to be gained, dass nichts mehr gewonnen,
   
19:08 and everything is to be lost, aber alles verloren werden kann,
   
19:11 we, maybe, give a second thought. werden wir uns vielleicht
  anders besinnen.
   
19:14 K: But we’ll have lost, sir. K: Doch wir werden die Verlierer sein,
You understand? nicht wahr?
   
19:17 Every war we are losing. Wir verlieren jeden Krieg,
Why haven’t we learnt that? weshalb haben wir das nicht erkannt?
   
19:25 The historians have Die Historiker haben darüber berichtet,
written about it.  
   
19:28 All the great scholars have alle großen Schüler, verstehen Sie?
– you follow? – Und der Mensch
   
19:32 and man has remained tribal, ist stammesbewusst geblieben,
small, petty, self-centred. kleinkariert und auf sich selbst bezogen.
   
19:40 I am asking Ich frage Sie:
what will make him change? Was wird ihn ändern?
   
19:46 No, the immediacy of change, Ich meine augenblicklich,
not future, gradual, nicht in der Zukunft, nicht allmählich,
   
19:54 because time may be denn die Zeit könnte der Feind
the enemy of man. des Menschen sein.
   
19:58 Evolution may be the enemy. Die Evolution könnte der Feind sein.
   
20:02 JS: Enemy – evolution JS: Feind - die Evolution
may be the only solution. könnte die einzige Lösung sein.
   
20:06 K: Or – if man hasn’t learnt K: Oder - wenn der Mensch nicht
after all this suffering, aus all diesem Leid gelernt hat,
   
20:13 and is going on perpetuating und immer so weitermacht ...
this thing, what...  
   
20:19 JS: He hasn’t evolved JS: Er hat sich bislang
sufficiently as yet. nicht genügend weiterentwickelt.
   
20:22 The conditions have not, as yet, Bislang hat es keine günstigen
  Voraussetzungen gegeben,
   
20:26 been propitious for solving um die Probleme zu lösen,
the problems that precipitated war. die zum Krieg führen.
   
20:33 K: Sir, if we have children, K: Wir haben Kinder,
what’s their future? War? wie sieht ihre Zukunft aus? Krieg?
   
20:42 And how am I, if one is a parent, Und wir als Eltern,
how is he to see all this? wie sollen wir damit umgehen?
   
20:52 How is one to awaken, Wie werden wir uns
to be aware of all this going on, dieser Vorgänge bewusst,
   
20:59 and their relationship des Ausmaßes,
to what is going on  
   
21:02 – and if they don’t change und wenn sich nichts ändert,
this thing will go on endlessly. wird es endlos so weitergehen.
   
21:05 JS: Therefore a change JS: Ein Wandel ist deshalb unerlässlich.
is imperative.  
   
21:08 K: Yes, sir, but... K: Ja, schon...
   
21:09 JS: How are we going JS: Wie werden wir
to bring it about? ihn herbeiführen?
   
21:10 K: Yes. That’s what I am asking. K: Das ist unsere Frage.
   
21:11 Change is imperative. Ein Wandel ist unerlässlich.
JS: I understand that. JS: Das verstehe ich.
   
21:13 K: If the change is through evolution, K: Wenn der Wandel
  durch Evolution geschehen soll,
   
21:15 which is time was Zeit beinhaltet,
and all the rest of it,  
   
21:18 we are going to destroy ourselves. werden wir uns zerstören.
   
21:20 JS: But I think that we have JS: Doch ich glaube, dass wir den
   
21:23 to accelerate the evolutionary evolutionären Prozess
process. beschleunigen müssen.
   
21:26 We must do it deliberately Wir müssen das vorsätzlich und
and consciously. bewusst tun.
   
21:29 Until now we have been Bislang haben wir uns
evolving unconsciously, unbewusst weiterentwickelt,
   
21:33 which has led to the condition was uns an den Punkt gebracht hat,
that you have just been describing. den Sie beschreiben.
   
21:36 A new change must occur, Es muss ein neuer,
a different kind of change, anders gearteter Wandel stattfinden,
   
21:40 a change in our consciousness, ein Wandel in unserem Bewusstsein,
in which we ourselves,  
   
21:45 using our intelligence. indem wir unsere Intelligenz gebrauchen.
   
21:47 K: So I am asking, K: Ich frage also,
what are the causes of this? was sind die Ursachen?
   
21:52 If I can find the causes Wenn ich die Ursachen finde,
– every cause has an end. kann ich sie beenden.
   
21:58 So if I can find Wenn ich also die Gründe
the cause, or causes,  
   
22:02 or the many causations oder die vielen Ursachen finde,
   
22:03 that has brought human beings die den Menschen
to the present state, in diesen Zustand gebracht haben,
   
22:07 then I can go after those causes. dann kann ich diesen Ursachen nachgehen.
   
22:10 JS: Let me suggest JS: Darf ich eine
another way of looking at it: andere Betrachtungsweise vorschlagen:
   
22:13 let us assume, Nehmen wir einmal an,
for the sake of argument,  
   
22:16 that the causes dass die Ursachen, die
that have led to this bis hierhin geführt haben,
   
22:18 will persist unless some outside bestehen bleiben, wenn von Außen
intervention is brought to bear  
   
22:23 to change the direction. kein Richtungswechsel vorgenommen wird.
   
22:25 Let me suggest the possibility Ich schlage vor,
   
22:27 of looking at the positive elements dass wir uns auf die positiven Seiten
in human beings, im Menschen konzentrieren
   
22:32   und nach Möglichkeiten suchen,
   
22:33 the possibility diese zu bestärken.
of strengthening those.  
   
22:35 K: That means time. K: Das setzt Zeit voraus.
   
22:38 JS: Everything in the human realm JS: Auf der menschlichen Ebene
occurs in time. geschieht alles in der Zeit.
   
22:42 I am suggesting Ich schlage vor, dass wir
that we accelerate the time, den zeitlichen Prozess beschleunigen,
   
22:46 that we foreshorten the time, ihn verkürzen,
   
22:47 that we not leave it only to time dass wir nicht alles nur der Zeit oder
and only to chance, dem Zufall überlassen,
   
22:52 that we begin to intervene sondern in unsere
in our own evolution to that extent, Evolution in einer Weise eingreifen,
   
22:56 and we become the co-authors dass wir unsere Evolution
of our evolution. mitbestimmen können.
   
22:59 K: I understand that. K: Das verstehe ich.
   
23:02   Meine Frage ist aber weitergehend,
   
23:06 – may not have an answer – es mag keine Antwort darauf geben,
I think for myself it has an answer, doch für mich liegt die Lösung
   
23:10 which is: can time end? im Enden der Zeit.
   
23:16 This way of thinking, Mit diesen Gedankengängen
   
23:21 that, give me a few more days habe ich noch ein paar Tage,
before you slaughter me. bevor Sie mich umbringen.
   
23:29 During those few days In diesen paar Tagen
I must change. muss ich mich ändern.
   
23:34 JS: I think time ends JS: Ich glaube,
in the following sense: dass die Zeit folgendermaßen enden wird:
   
23:37 that the past ends dass die Vergangenheit vergeht
and the future begins. und die Zukunft beginnt.
   
23:41 K: No. Which means what? K: Was meinen Sie damit?
   
23:43 For the past to end, which is Damit die Vergangenheit, die derart
one of the most complex things, komplex ist, enden kann,
   
23:50 memory, knowledge, and the whole muss das Gedächtnis, das Wissen,
urge, the desire, the hope, das Verlangen, die Hoffnung,
   
24:00 all that has to end. all das muss aufhören.
   
24:03 JS: Let me give you an illustration JS: Lassen Sie mich
  ein Beispiel anführen
   
24:05 of the ending of something von einem Enden und einem Neuanfang.
and the beginning of something new.  
   
24:10 When it was observed Als man erkannte, dass die Erde
that the earth was round not flat rund ist und nicht flach,
   
24:14 there was a change in perception, fand eine Änderung in der
and from that point on, Wahrnehmung statt, und fortan
   
24:18 the earth was no longer seen wurde die Erde nicht als flach, sondern
as flat, it was seen as round. als rund wahrgenommen.
   
24:22 The same thing was true Dasselbe galt
   
24:23 for the revolution für den Glauben, dass die Sonne
of the sun around the earth, sich um die Erde dreht,
   
24:27 which then became apparent bis sich herausstellte,
   
24:29 that it was the earth dass es die Erde war,
that revolved round the sun. die sich um die Sonne dreht.
   
24:30 K: Galileo, he was nearly burnt K: Galileo wurde dafür von der Kirche
by the church for this. fast verbrannt.
   
24:32 JS: Indeed. Indeed. And the same JS: Ganz genau. Und dasselbe kann
thing is likely to happen again. wieder passieren.
   
24:38 K: So my question is this: K: Meine Frage lautet also: Ist die Zeit
is time an enemy or a help? ein Feind oder eine Hilfe?
   
24:44 JS: We must use time JS: Wir müssen die Zeit
to our advantage. zu unserem Vorteil nutzen.
   
24:50   In welcher Weise?
  D.h., ich habe eine Zukunft
   
24:57 – right? – - richtig? -
   
24:58 I have another hundred, Ich habe noch einhundert
fifty years to live, oder fünfzig Jahre zu leben,
   
25:03 and can I during those fifty years und kann ich innerhalb dieser fünfzig Jahre
shorten the whole human experience, die gesamte menschliche Erfahrung,
   
25:12 shorten the content meinen Bewusstseinsinhalt,
of my consciousness, in einer Weise komprimieren,
   
25:20 and in the very shortening dass er zu einem
bring it to a very, very tiny point winzig kleinen Punkt wird,
   
25:27 so that it is gone? um dann zu verschwinden?
   
25:32 Has the human brain the capacity Hat das menschliche Gehirn diese Fähigkeit
   
25:37 – it has infinite capacity - auf dem technologischen Gebiet
in one direction, technological, vermag es so Vieles -
   
25:43 infinite capacity, doch scheinen wir diese außerordentliche
   
25:45 we don’t seem to apply that Fähigkeit nicht für unser inneres
extraordinary capacity inwardly. Wohlergehen zu nutzen.
   
25:49 JS: Let’s focus on that. JS: Gehen wir darauf ein.
   
25:50 K: Yes, that’s what I am saying. K: Das sagte ich.
JS: That’s the central issue. JS: Das ist das zentrale Thema.
   
25:52 K: That’s what I’m saying. K: Das sagte ich.
JS: I agree. I agree. JS: Ich bin vollkommen einverstanden.
   
25:55 K: If we could focus K: Wenn wir diese gewaltige Energie
that tremendous energy on this, darauf richten könnten,
   
26:00 we would change instantly. wären wir augenblicklich verändert.
JS: Instantly. There you have it. JS: Augenblicklich, da haben Sie es.
   
26:03 K: I know, sir. K: Das weiß ich.
   
26:06 Now, what will make man Was wird den Menschen dazu veranlassen,
to focus that capacity, seine Aufmerksamkeit auf
   
26:11 that energy, the drive diese Energie,
on this one point? auf diesen einen Punkt zu richten?
   
26:17 Sorrow hasn’t helped him, Das Leid hat ihn nicht dazu gebracht,
   
26:21 better communication eine bessere Verständigung auch nicht.
hasn’t helped him,  
   
26:23 nothing has helped him, Nichts hat ihm dazu verholfen,
   
26:26 factually – god, church, religions, weder Gott, die Kirche, Religionen,
   
26:31 better statesmen, latest gurus, bessere Staatsoberhäupter,
none of that. die neuesten Gurus, nichts von alledem.
   
26:36 JS: That’s right. JS: Das stimmt.
   
26:38 K: So, can I put all that aside K: Kann ich das jetzt alles beiseite lassen,
and not depend on anybody? von niemandem mehr abhängig sein?
   
26:49 K: – scientists, the doctors, K: Weder von Wissenschaftlern, Ärzten,
   
26:51 psychologists, nobody, Psychologen, von niemandem...
and say look...  
   
26:57 JS: What you are saying is that JS: Was Sie sagen, ist, dass noch kein
the means has not yet been invented Mittel erfunden wurde,
   
27:02 for accomplishing um das zu erreichen, wovon Sie sprechen.
what you have in mind.  
   
27:05 K: I don’t think it is means K: Ich glaube nicht, dass es die Mittel sind
– the means is the end. - die Mittel sind der Zweck.
   
27:10 JS: I accept that. JS: Das akzeptiere ich.
   
27:12 K: Therefore don’t look for a means. K: Deshalb suchen Sie nicht nach Mitteln.
   
27:14 See that these people have Erkennen Sie, dass diese Menschen Ihnen
not helped you in the least. in keiner Weise geholfen haben.
   
27:17 On the contrary, they have led you Im Gegenteil, sie haben Ihnen den falschen
up a wrong path. So leave them. Weg gezeigt. Vergessen Sie es.
   
27:23 JS: They are not the means. JS: Sie sind nicht die Mittel.
K: They are not the means. K: Sie sind nicht die MIttel.
   
27:26 JS: Because they do not JS: Weil sie dem Zweck,
serve the ends von dem wir sprechen,
   
27:28 of which we are speaking. nicht dienen.
K: They are not the means. K: Sie sind nicht die Mittel.
   
27:31 The authority outside Autoritäten im Außen sind nicht
is not the means, so, inside. die Mittel, es ist in uns.
   
27:38 That requires, sir, tremendous Es erfordert einen gewaltigen
   
27:45 – I don’t like to use the word - ich scheue mich, das Wort 'Mut'
‘courage’– to stand lonely, zu benutzen - um allein dazustehen,
   
27:50 to be alone, not depend allein, an nichts gebunden.
or be attached to anything.  
   
28:00 And who is going to do this? Wer wird das tun?
One or two. Der eine oder andere.
   
28:04 JS: That’s the challenge. JS: Das ist die Herausforderung.
   
28:06 K: So I say, for god’s sake K: Ich sage also, um Himmels Willen,
wake up to that, schauen Sie genau hin,
   
28:10 not the means, not the end. es sind weder die Mittel,
  noch ist es der Zweck.
   
28:19 JS: I share your view JS: Was die Lösung des Problems angeht,
as to where the solution lies. bin ich mit Ihnen einer Meinung.
   
28:28 I share your view that Ich teile Ihre Meinung,
it is perhaps the most difficult es ist vielleicht eine der
   
28:32 of all of the things schwierigsten Herausforderungen,
with which human beings mit denen die Menschheit
   
28:36 have been confronted, konfrontiert gewesen ist.
   
28:38 and it’s for that reason Deshalb hat man es bis zuletzt gelassen.
it’s left to the last.  
   
28:41 We have done all Die einfachen Dinge sind getan.
of the easy things.  
   
28:43 For example, we are manipulating Wir manipulieren beispielsweise
artificial intelligence, die künstliche Intelligenz,
   
28:50 but not our own intelligence. aber nicht unsere eigene.
   
28:54 It is understandable Das ist verständlich, denn wir sind
because we are in a sense gewissermaßen
   
29:01 both the cause and the effect. beides, die Ursache und die Wirkung.
   
29:03 K: Cause becomes the effect, K: Die Ursache wird zur Wirkung,
   
29:05 the effect becomes the cause, die Wirkung wird zur Ursache, usw.,
and so on,  
   
29:07 we keep in that chain. wir bleiben darin gefangen.
   
29:09 JS: Yes. JS: Ja.
Now since we are at a point Da wir nun an einen Punkt gelangt sind,
   
29:16 at which the human race an dem die Menschheit
can become extinct, sich auslöschen kann,
   
29:22 it seems to me that the only scheint es mir, dass sozusagen die
invention, if I may use that term, einzige notwendige Erfindung,
   
29:28 that we are awaiting now auf die wir warten,
to bring that to an end, ein Mittel sein muss,
   
29:33 is to find the means mit dem alle Faktoren, alle Bedingungen
for exercising self-restraint beherrscht werden können,
   
29:40 upon all of the factors die in der Vergangenheit
and conditions and circumstances  
   
29:45 that have led to war in the past. zu Kriegen geführt haben.
K: Yes, sir. I wonder, sir, K: Ja, ich frage mich
   
29:49 if I may - es mag belanglos sein -
– it may be irrelevant –  
   
29:54 the world is bent on pleasure. die Welt ist auf Vergnügen
  ausgerichtet.
   
29:57 You see it in this country Sie bemerken das in diesem Land
more than anywhere else, mehr als anderswo,
   
30:02 tremendous drive for pleasure, ein riesiges Verlangen nach Vergnügen
and entertainment, sport, und Unterhaltung,
   
30:11 which is, d.h., stets unterhalten zu werden.
be entertained all the time.  
   
30:16 In the school here the children In der Schule ziehen die Kinder
want to be entertained, not learn. die Unterhaltung dem Lernen vor.
   
30:23 And you go to the East, Weiter gen Osten ist man begierig
and there they want to learn. zu lernen.
   
30:28 You have been there. Sie sind dort gewesen.
JS: Yes. JS: Ja.
   
30:30 K: They want to learn. K: Sie wollen lernen.
   
30:32 JS: And that’s pleasurable too. JS: Das ist auch erfreulich.
And it can be.  
   
30:37 K: Yes. Of course, of course, K: Ja. Natürlich, natürlich.
of course, of course.  
   
30:39 So if man’s drive is to find Das menschliche Bestreben ist
and continue in pleasure, auf Vergnügen ausgerichtet,
   
30:47 apparently that has been offensichtlich ist das
the historical process geschichtlich belegt
   
30:50 – pleasure whether it is - Vergnügen, ob nun in der Kirche,
in the church,  
   
30:53 all the mass, all the circus that in der Messe, diesem ganzen Zirkus,
goes on in the name of religion, der im Namen der Religion geschieht,
   
30:57 or on the football field – oder beim Fußball,
   
31:00 that has existed das gab es schon in der Antike.
from the ancient days.  
   
31:06 And that may be Und das mag eine
one of our difficulties: unserer Schwierigkeiten sein;
   
31:10 to be entertained von Spezialisten unterhalten zu werden,
by specialists, you know,  
   
31:14 the whole world of entertainers. Sie wissen schon, eine ganze Welt
  von Unterhaltungskünstlern.
   
31:20 Every magazine is Jede Zeitschrift, die hier und da
a form of entertainment, eine Reihe
   
31:23 introducing a few good articles von guten Artikeln enthält,
here and there. ist eine Form von Unterhaltung,
   
31:27 So, man’s drive is not only Der Mensch strebt also nicht nur danach,
to escape fear, der Angst zu entkommen,
   
31:35 but the drive for pleasure. er jagt auch dem Vergnügen nach.
   
31:38 They both go together. Beides geht zusammen.
JS: They do, that’s right. JS: Gewiss, das ist so.
   
31:44 K: Two sides of the same coin. K: Zwei Seiten einer Medaille.
   
31:46 But we forget the other side, fear, K: Doch wir vergessen die andere Seite,
and pursue this. die Angst.
   
31:52 And that may be one of the reasons Und das mag einer der Gründe
why this crisis is coming. für die bevorstehende Krise sein.
   
31:58 JS: It will not be the first time JS: Es ist nicht das erste Mal,
   
32:00 that a species dass eine Spezies ausgestorben ist.
will have become extinct.  
   
32:02 I think we must ask the question Wir sollten uns die Frage stellen,
   
32:04 whether or not there are ob es nicht in einigen Gesellschaften
some cultures in some societies Kulturen gibt,
   
32:07 that are more likely die größere Überlebenschancen haben,
to endure than others,  
   
32:10 that have the characteristics weil sie mit den notwendigen
and attributes Eigenschaften ausgestattet sind,
   
32:13 that are necessary um die Probleme und Schwachstellen,
to overcome the problems, auf die Sie hingewiesen haben,
   
32:22 the weaknesses to which zu überwinden.
you have been drawing attention.  
   
32:26 It seems to me Mir scheint,
that you are prophesying dass Sie eine Zeit
   
32:33 a time of great difficulty großer Schwierigkeiten und
and of great danger. großer Gefahr voraussagen.
   
32:37 And you are pointing out Und Sie verweisen
the differences that exist auf die Unterschiede,
   
32:40 amongst peoples and amongst die zwischen Völkern, Kulturen und
cultures and amongst individuals, Individuen existieren,
   
32:43 some of whom, von denen einige, mit Ausnahmen,
exceptions there may be,  
   
32:48 could well be the exceptional ones diejenigen sein werden,
that will survive and will endure die das Inferno
   
32:54 after the holocaust. überleben und weitermachen werden.
   
32:57 K: That means one or two, K: D.h., ein oder zwei oder
   
33:00 or half a dozen people ein halbes Dutzend Menschen,
surviving out of all this mess die diesen Schlamassel überleben.
   
33:03 – no, I can’t imagine, - nein, ich kann mir nicht vorstellen,
that would be... dass das...
   
33:08 JS: I am not recommending that. JS: Ich schlage das nicht vor.
   
33:10 I am simply giving a picture, Ich male nur etwas aus,
   
33:14 a number, a quantity füge Anzahl, Menge, Beschaffenheit hinzu,
and a quality to it  
   
33:17 so as to make people aware um den Menschen ihre Verantwortung
of their responsibility für diese Zukunft
   
33:23 in respect to that future. deutlich zu machen.
   
33:25 K: Sir, is it responsibility implies K: Sir, bezieht sich diese Verantwortung
   
33:29   nicht lediglich auf Ihr kleines Umfeld,
  Ihre Familie,
   
33:33 but you are responsible sondern, dass Sie als Mensch
as a human being für die gesamte Menschheit
   
33:36 for the rest of humanity. verantwortlich sind?
   
33:39 JS: I think I said to you, JS: Ich glaube, ich nannte Ihnen
   
33:41 told you the title of an address den Titel einer Rede, die ich
I gave in India, which was, in Indien gehalten habe, er lautete:
   
33:45 ‘Are we being good ancestors?’ 'Sind wir gute Vorfahren?'
   
33:48 We have a responsibility Als Vorfahren haben wir eine Verantwortung
as ancestors for the future. für die Zukunft.
   
33:52 I share your view completely. Da bin ich ganz Ihrer Meinung.
   
33:55 And the sooner we become Und je eher wir uns dessen bewusst werden
aware of this  
   
33:59 and begin to address ourselves und bewusst etwas dafür tun,
to this consciously  
   
34:02 as if it were an imminent threat. so, als seien wir unmittelbar bedroht.
   
34:04 K: Again, I would like to point out, K: Ich möchte noch einmal darauf hinweisen,
again, there are exceptions, dass es Ausnahmen gibt.
   
34:09 but the vast majority Doch die überwiegende Mehrheit
who are not,  
   
34:13 in the way of looking at things, sieht das nicht so, sie wählen Vorstände,
are electing governors,  
   
34:17 presidents, prime ministers, Präsidenten, Premierminister oder
or totalitarians, totalitäre Machthaber,
   
34:22 they are suppressing everything. die alles unterdrücken.
   
34:27 So, as the majority elect those, Während also die Mehrheit
  für diese Leute stimmt
   
34:32 or the few gather power to oder einige Wenige die Macht
themselves and dictate to others, an sich reißen,
   
34:39   um über andere zu bestimmen,
  sind wir denen ausgeliefert,
   
34:43 – even the most exceptional people. sogar die ganz außergewöhnlichen
  Menschen.
   
34:50 So far they have not done it; Bislang ist das nicht geschehen.
they may say,  
   
34:52 ‘You can’t speak here anymore, Es geht dann vielleicht
or write any more. Don’t come here’. um ein Rede- oder Schreibverbot.
   
35:01 You understand? Verstehen Sie?
   
35:04 So there is on one side Auf der einen Seite gibt es also den Drang
the urge to find security, nach Sicherheit,
   
35:11 to find some kind um irgendwo so etwas
of peace somewhere. wie Frieden zu finden.
   
35:16 JS: Would you be willing to say JS: Wären Sie bereit zu sagen,
   
35:20 that those who are now dass es den Menschen
ruling and leading in Führungpositionen
   
35:24 are lacking somehow in wisdom? derzeit an Weisheit mangelt?
   
35:26 K: Oh, obviously, sir! K: Oh ja, das ist offensichtlich!
   
35:28 JS: Would you say that there are JS: Würden Sie sagen, dass Einige
some who have the wisdom über genügend Weisheit verfügen,
   
35:33 with which to lead and to guide? um zu führen und zu leiten?
   
35:35 K: Not when the whole mass K: Nicht, wenn die Masse von Menschen,
of people want to be guided die sie wählen
   
35:42 by somebody they elect, oder nicht wählen,
   
35:45 or don’t elect, von ihnen geführt werden wollen,
they are by the tyrannies. dann entstehen Diktaturen.
   
35:51 So, what I am asking is really, Meine eigentliche Frage ist,
how is a man, a human being, wie kann ein Mensch,
   
35:59 who is no longer individual – jemand, der kein Individuum mehr ist,
for me individuality doesn’t exist, für mich gibt es keine Individualität,
   
36:03 we are human beings. wir sind menschliche Wesen.
JS: That’s right. JS: Das ist richtig.
   
36:05 K: We are humanity. K: Wir sind die Menschheit.
   
36:08 JS: We are members of the species. JS: Wir gehören zu dieser Spezies.
We are cells of humankind. Unsere Zellen sind die der Menschheit.
   
36:14 K: We are humanity. K: Wir sind die Menschheit.
   
36:17 Our consciousness is not mine, Es ist nicht unser Bewusstsein,
it is the human mind. es ist das Bewusstsein der Menschheit.
   
36:20 K: Human heart, human love, K: Das Herz, die Liebe, all das,
all that, human. menschlich.
   
36:25 And by emphasizing, as they Und jetzt legen sie Wert darauf,
are doing now, individual, individuell zu sein,
   
36:29 you fulfil yourself, Sie möchten sich verwirklichen,
do whatever you want to do, tun, was immer sie möchten,
   
36:33 you know the whole thing, Sie kennen all das.
   
36:35 that is destroying Das zerstört menschliche Beziehungen.
the human relationship.  
   
36:40 JS: Yes. That’s fundamental. JS: Ja. Das ist grundlegend.
   
36:43 K: And therefore there is no love, K: In all dem gibt es keine Liebe,
there is no compassion in all this. kein Mitgefühl.
   
36:47 Just vast mass moving Nur eine riesengroße Masse,
in a hopeless direction, die hoffnungslos unterwegs ist,
   
36:53 and electing these extraordinary und die diese seltsamen Menschen
people to lead them. wählt, die sie führen sollen.
   
36:58 And they lead them to destruction. Sie werden sie in den Untergang führen.
   
37:01 My point is, this has happened Der Punkt ist, dass sich das
time after time, immer und immer wiederholt,
   
37:06 centuries after centuries. jahrhundertelang.
   
37:10 And if you are serious, either Und wenn Sie es überhaupt ernst meinen,
you give up, turn your back on it geben Sie entweder auf oder Sie kehren
   
37:16 – I know several people dem Ganzen den Rücken.
who have said to me, Verschiedene Leute haben zu mir gesagt,
   
37:19 ‘Don’t be a fool, you can’t 'Seien Sie kein Narr, Sie können
change man. Go away. die Menschen nicht ändern. Geben Sie auf.
   
37:26 Retire. Go to the Himalayas Verbringen Sie den Rest Ihres Lebens
and beg and live and die’. doch lieber bettelnd im Himalaya.'
   
37:31 I don’t feel like that, but... Ich empfinde das nicht so, doch...
JS: Nor do I. JS: Ich auch nicht.
   
37:35 K: Of course. They have seen K: Natürlich hat man erkannt, wie
the hopelessness of all this. hoffnungslos das alles ist.
   
37:41 For me, I don’t see Ich persönlich empfinde weder Hoffnung
either hope or hopeless. noch Hoffnungslosigkeit.
   
37:44   Es sind Tatsachen, die sich ändern müssen.
   
37:49 JS: Exactly. JS: Genau.
K: Instantly. K: Sofort.
   
37:50 JS: Exactly. All right. JS: Genau.
   
37:54   Nachdem wir uns darauf verständigt haben,
  wohin können wir von hier aus gehen?
   
38:01 K: I can’t go very far K: Ich muss ganz nah bei mir anfangen,
if I don’t start very near. sonst komme ich nicht weit.
   
38:05 The ‘very near’ is this. Das 'ganz nah' ist das, was ist.
JS: Yes. JS: Ja.
   
38:08 All right, let’s start here. Gut, beginnen wir hier.
Let’s start right here.  
   
38:11 K: Right here. If I don’t start here K: Genau hier. Wenn ich nicht hier beginne,
but start over there, sondern dort drüben,
   
38:15 I can’t do anything. komme ich nirgendwo hin.
So I start here. Also beginne ich hier.
   
38:18 Now I say, who is me Nun frage ich mich, wer ist das Ich,
who is struggling through all this? das sich derart abmüht?
   
38:26   Wer ist das Ich,
  wer ist das Selbst, wer ist...
   
38:29 What makes me behave this way? Was veranlasst mich, auf diese Weise
Why do I react? You follow, sir? zu handeln? Folgen Sie mir?
   
38:35 JS: Oh, yes, I follow you. JS: Oh ja, ich folge Ihnen.
K: So that I begin to see myself, K: So dass ich anfange,
   
38:39 not theoretically mich selbst zu sehen, nicht theoretisch,
but in a mirror of relationship sondern in dem Spiegel von Beziehungen,
   
38:45 with my wife, with my friends, mit meiner Frau, meinen Freunden,
   
38:47 how I behave, how I think – wie ich mich verhalte, wie ich denke -
   
38:50 in that relationship in diesen Beziehungen beginne ich
I begin to see what I am. wahrzunehmen, was ich bin.
   
38:53 JS: Yes, that’s correct. JS: Ja, das ich richtig.
   
38:54 You can see yourself only Sie können sich nur im Spiegelbild
through reflection in another. des anderen sehen.
   
38:57 K: Through relationship. K: In Beziehungen.
JS: Relationship. JS: In Beziehungen.
   
39:01 K: In that there may be affection, K: In ihnen gibt es vielleicht Zuneigung,
there may be anger, Ärger,
   
39:03 there may be jealousy Neid,
   
39:05 – I discover in all that und ich entdecke die monströse Kreatur,
the monstrous creature hidden in me, die sich in mir versteckt,
   
39:12 including the idea aber auch die Ahnung,
that there is something dass ich etwas
   
39:17 extraordinarily spiritual in me, außergewöhnlich Spirituelles bin.
   
39:20 all that I begin to discover. All das beginne ich zu entdecken.
   
39:22 The illusions and the lies Die Illusionen und die Lügen,
that man has lived with. mit denen die Menschheit gelebt hat.
   
39:29 And in that relationship I see if I In diesen Beziehungen sehe ich, ob ich
want to change, I break the mirror. mich ändern will,
   
39:36 Which means I break the content ich zerbreche den Spiegel, d.h., den Inhalt
of my whole consciousness. meines gesamten Bewusstseins.
   
39:42 And perhaps out of that breaking Möglicherweise macht dieser
down the content there is love, zerbrochene Inhalt den Weg frei für Liebe,
   
39:50 there is compassion, Mitgefühl und Intelligenz.
there is intelligence.  
   
39:53 There is no other intelligence Die einzige Intelligenz,
  die es gibt,
   
39:54 except the intelligence ist die des Mitgefühls.
of compassion.  
   
40:03 JS: Well, having agreed on JS: Wir sind überein gekommen, was die
what the ultimate resolution can be, endgültige Lösung des Problems sein kann,
   
40:15 and having agreed auch, dass es im Hier und Jetzt
that one has to begin here now. geschehen muss.
   
40:20 K: Yes, sir. K: Ja.
   
40:20 JS: Here and now. JS: Im Hier und Jetzt.
K: Yes, sir. K: Ja.
   
40:23 Change now! Kehren Sie jetzt um!
   
40:27 Not wait for evolution Warten Sie nicht, bis
to throttle you. die Evolution Sie erdrosselt.
   
40:30 JS: Yes. Evolution can begin now. JS: Ja. Die Evolution
  kann im Hier und Jetzt stattfinden.
   
40:36 K: If you like to put it that way. K: Sozusagen eine Evolution,
Evolution in the sense  
   
40:40 moving from this, bei der wir uns von etwas fortbewegen,
breaking down to this,  
   
40:43 to something which hin zu etwas, das die Gedanken
thought cannot project. übersteigt.
   
40:49 JS: When I use the term, JS: Wenn ich sage,
‘evolution can begin now’, 'die Evolution kann jetzt stattfinden ',
   
40:54 I am speaking of a mutational event. spreche ich von einem Mutationsereignis.
   
40:56 K: A mutation, I agree. K: Ja, eine Mutation.
Mutation is not evolution. Mutation ist keine Evolution.
   
41:02 JS: But I am going to add one other JS: Ich möchte etwas anderes hinzufügen,
factor that I think is important. das mir wichtig erscheint.
   
41:08 I believe that individuals Ich glaube, dass Einzelne
   
41:11 see the world in the same way die Welt genauso sehen wie Sie und ich -
as do you and I –  
   
41:15 there are others besides ourselves. Es gibt andere außer uns.
   
41:18 They are others besides ourselves Es gibt andere,
who see the problem this way, die das Problem genauso sehen,
   
41:21 who see the solution die Lösung sehen, die Sie erkannt haben.
that you speak of.  
   
41:26 Now let us refer to individuals Nennen wir diese Individuen
   
41:29 such as that as exceptional, einzigartig, außergewöhnlich.
extraordinary.  
   
41:33 We might even think Man könnte sie auch
of them as unusual als ungewöhnlich bezeichnen
   
41:35 – as mutations, if you like. - als Mutationen, wenn Sie so wollen.
   
41:39 K: Biological freaks. K: Biologische Sonderlinge.
JS: If you like. JS: Wenn Sie so wollen.
   
41:43 Curious in some way, In gewisser Weise merkwürdig,
different from the rest. anders als der Rest.
   
41:46 Can they be gathered together? Könnte man sie zusammenführen?
Can they be selected? Könnte man sie auswählen?
   
41:53 Will they select each other and Werden sie einander auswählen und
come together, and become a force? zusammenkommen, eine Macht bilden?
   
41:58 K: They come together, K: Sie kommen zusammen, sie wählen
not select each other. einander nicht aus.
   
42:01 JS: I am using the term JS: Ich meine, sie kommen zusammen,
in the sense coming together  
   
42:05 because there is some weil sie einander
sense of recognition, in irgendeiner Weise wiedererkennen,
   
42:09 something that draws them together, sie werden zusammengeführt, es ist ein
it’s some self-selecting mechanism. eigenständiger Auswahlmechanismus.
   
42:16 Now can you imagine Können Sie sich vorstellen, dass das
that making a difference? einen Unterschied machen wird?
   
42:21 K: Perhaps a little. K: Vielleicht ein wenig.
   
42:24 JS: Can you imagine JS: Gibt es etwas anderes, das
anything else making a difference? einen Unterschied machen wird?
   
42:28 K: Not imagine, sir. I see – K: Ich stelle mir nichts vor, ich sehe -
   
42:36 could we put it this way, sir: lassen Sie es mich so formulieren:
   
42:42 death has been one of the most Der Tod spielt im Leben
extraordinary factors in life. eine außerordentliche Rolle.
   
42:51 We have avoided it, to look at it, Wir haben es vermieden, ihm zu begegnen,
because we are afraid what it is. denn wir fürchten uns vor dem, was er ist.
   
42:57 We cling to all the things Wir klammern uns an all das,
we have known, was wir kennen,
   
43:01 and we don’t want und wenn wir sterben,
to let that go when we die. möchten wir es nicht loslassen.
   
43:05   Wir können nichts mitnehmen, doch...
   
43:08 Now to die to all the things Es geht tatsächlich darum,
I am attached to. allem zu sterben, an dem wir hängen.
   
43:18 To die. Sterben.
   
43:19 Not say, ‘What will happen if I die, Und nicht spekulieren, ob das Sterben
is there another reward?’ womöglich eine Belohnung bereithält.
   
43:26   Denn Sterben und Leben sind eins.
   
43:32 JS: Yes, death is part of life. JS: Ja, Sterben ist Teil des Lebens.
K: Part of life. K: Teil des Lebens.
   
43:36 K: But very few K: Doch es gibt nur sehr wenige,
move in that direction. die so denken.
   
43:40 JS: I agree. JS: Ich bin ganz Ihrer Meinung.
   
43:41 We are talking now about Wir sprechen jetzt von
the same exceptional individuals. denselben außergewöhnlichen Individuen.
   
43:46 K: And I am saying those K: Und ich frage mich, ob
exceptional individuals, have they – diese außergewöhnlichen Individuen -
   
43:51 I am not pessimistic or optimistic, ohne pessimistisch oder optimistisch
I am just looking at the facts zu sein, ich sehe nur die Fakten
   
43:56 – have they affected mankind? - haben sie etwas bewirkt?
   
44:00 JS: Not sufficiently, not yet. JS: Bislang noch nicht.
Not yet, not sufficiently.  
   
44:06   Ich gehe davon aus,
   
44:07 K: That they will affect dass das in der Zukunft
in the future. der Fall sein wird.
   
44:08   JS: Wenn wir bewusst und gezielt
  etwas unternehmen,
   
44:13 we can make it happen sooner. kann es früher geschehen.
   
44:16   Ob nun bewusst oder gezielt -
   
44:18 another continuation ist das nicht eine Fortsetzung
of the self-centredness. der Ichbezogenheit?
   
44:23 JS: Ah, but that is part of JS: Darauf sollte es nicht hinauslaufen.
the condition it must not include.  
   
44:28 I understand that. Das verstehe ich.
That must be excluded. Das muss ausgeschlossen werden.
   
44:31 It must be species-centeredness, Es sollte auf die Spezies bezogen sein,
if you like – human being, auf den Menschen,
   
44:36 humankind-centeredness, auf die Menschheit.
humanity-centeredness.  
   
44:40 It cannot be Es kann nicht dieselbe
the same self-centredness Ichbezogenheit sein,
   
44:43 to which you have been die Sie bislang gemeint haben.
referring until now.  
   
44:46 That will be the mutational event. Das wird
  das Mutationsereignis sein.
   
44:47 K: Yes, sir. K: Ja.
End of the self-centredness. Das Ende der Ichbezogenheit.
   
44:53 Do you know, they have tried Wissen Sie, sie haben versucht,
to do this through meditation, es durch Meditation zu erreichen,
   
44:58 they have tried to do this dadurch, dass sie Orden beitreten,
by joining Orders,  
   
45:03 by renouncing the world – the monks der Welt entsagen - die Mönche,
the nuns, the sannyasis of India. die Nonnen, die Sannyasins in Indien.
   
45:13 If I may point out Da kommt mir eine interessante
something rather interesting: Begebenheit in den Sinn:
   
45:16 once when I was in Kashmir, Als ich einmal in Kaschmir war,
   
45:19 I was walking behind bin ich hinter einer Gruppe von
a group of sannyasis, monks, Sannyasins, Mönchen, hergelaufen,
   
45:23 there were about a dozen of them. es waren etwa ein Dutzend.
   
45:26 And it was a beautiful country, Die Landschaft war wunderschön,
   
45:29 a river on one side, ein Fluss auf der einen Seite,
flowers, spring, birds Blumen, Vögel, eine Quelle,
   
45:33 and an extraordinary blue sky. und ein außerordentlich blauer Himmel.
   
45:38 And everything was really laughing, überall Frohsinn, die Erde stahlte.
earth was smiling.  
   
45:45 And these monks Und diese Mönche
never looked at anything. nahmen all das nicht wahr.
   
45:54 Never. They kept their heads down, Sie hielten ihre Häupter gesenkt
repeating some words in Sanskrit, und wiederholten Wörter in Sanskrit,
   
46:00 which I could gather soviel habe ich mitbekommen,
what it was, and that’s all. das war alles.
   
46:04 Put on blinkers Sie setzten ihre Scheuklappen auf,
and say well, there is safety. so fühlten sie sich sicher.
   
46:11 That’s what we have done, Das haben auch wir getan, in der Religion,
religiously, politically. in der Politik.
   
46:17 So I say Man kann sich so Vieles vormachen.
one can deceive so enormously.  
   
46:23 Deception is one of our factors. Die Täuschung spielt eine große Rolle.
   
46:26 JS: Deception and denial. JS: Täuschung und Verleugnung.
K: Denial. K: Verleugnung.
   
46:29 JS: Negation. JS: Verleugnung.
K: We never – sir, we never start, K: Wir hinterfragen nichts,
   
46:31 as in Buddhism and Hinduism, weder im Buddhismus noch im Hinduismus.
with doubt.  
   
46:39 Doubt has an extraordinary Der Zweifel ist unendlich wichtig,
factor – cleanses your... er reinigt ...
   
46:43 JS: Absolutely, yes. JS: Ja, genau.
   
46:44 K: But we don’t. We don’t doubt Doch was um uns herum geschieht,
all that is going on around us. wird nicht bezweifelt.
   
46:54 JS: That is very unhealthy, JS: Das ist sehr ungesund, denn ein
and healthy doubt is necessary. gesunder Zweifel ist nötig.
   
47:00 K: Scepticism – I don’t – K: Skepsis - erläutern Sie es mir.
you show it to me.  
   
47:04 JS: Yes. We must question JS: Ja. Wir müssen die Dinge hinterfragen
   
47:07 rather than accept the answers und keine fertigen Antworten akzeptieren.
that have been given us.  
   
47:09 K: Of course. So, nobody K: Natürlich. Also kann mir niemand bei
can answer my problems. der Lösung meiner Probleme helfen.
   
47:14 I have to resolve them. Ich selbst muss die Lösung finden.
   
47:17   Schaffen Sie also keine Probleme. Darauf
  möchte ich jetzt nicht eingehen.
   
47:24 The mind that is trained Ein Verstand, der geschult ist,
to resolve problems, solutions, Probleme zu lösen,
   
47:30 such a mind is always ein solcher Verstand
finding problems. findet immer Probleme.
   
47:33 But if the brain is not trained, Doch wenn das Gehirn nicht geschult ist,
educated to solve problems, Probleme zu lösen,
   
47:38 it is free from problems. ist es frei von Problemen.
   
47:40 It can face problems Es kann sich Problemen stellen,
but it is essentially free. doch im wesentlichen ist es frei.
   
47:44 JS: There are some brains, JS: Es gibt Gehirne,
   
47:46 if you like, some minds oder wenn Sie so wollen, Gemüter,
that create problems, die Probleme verursachen,
   
47:49 and some that solve problems. und andere, die Probleme lösen.
   
47:52 And what you are posing now Und worauf Sie jetzt hinauswollen,
is the question: ist die Frage,
   
47:58 can we solve the ultimate problem, ob wir das letztendliche Problem
  lösen können,
   
48:03 the ultimate question die letztendliche Frage,
with which we are confronted? die sich uns stellt.
   
48:06 Which is, can we D.h., ob unsere Spezies weiterleben kann,
go on as a species,  
   
48:08 or will we destroy ourselves? oder werden wir uns selbst zerstören?
   
48:11 K: Yes. Death. That’s why I said K: Ja. Der Tod.
death – I brought it in earlier. Deshalb ging ich auf den Tod ein.
   
48:19 Death to things that I have Den Dingen zu sterben,
gathered psychologically. die sich in der Psyche angesammelt haben.
   
48:23 JS: We have to accept JS: Wir müssen den Tod
   
48:25 the death of those things of the von Dingen,
past that are no longer valuable, die keinen Wert mehr haben, akzeptieren,
   
48:29 and allow the birth und erlauben, dass das Neue entsteht,
of those new things  
   
48:32 that are necessary das für die neue Zukunft notwendig ist.
for the new future.  
   
48:36 I quite agree that the past Ich bin ganz Ihrer Meinung,
must come to an end. die Vergangenheit muss enden.
   
48:39 K: Oh yes, sir. K: Oh ja.
   
48:41 JS: War must come to an end. JS: Der Krieg muss enden.
   
48:43 K: That means the brain must K: D.h., das Gehirn muss die Vergangenheit
record the past – record. speichern - aufzeichnen.
   
48:48 JS: Yes. JS: Ja.
   
48:49 K: But the brain is recording. K: Doch das Gehirn zeichnet ständig auf.
   
48:52   JS: Immerzu.
  K: Immerzu. Es zeichnet auf,
   
48:57 recording then it plays the tape. und danach wird alles abgespielt.
   
49:00 JS: It is recording JS: Es zeichnet auf,
and it is recognizing. und es erkennt.
   
49:03 K: Yes, of course. K: Ja, natürlich.
JS: It is re-cognizing. JS: Es ist ein Wiedererkennen.
   
49:05 It is re-examining Es erkennt, was es bereits weiß.
what it already knows.  
   
49:09 Now we must Jetzt müssen wir all das erkennen,
at this point in time  
   
49:12 recognize what has was in der Vergangenheit geschehen ist,
happened in the past,  
   
49:14 and become aware und wir müssen uns klar werden,
that there must be a new way. dass es einen neuen Weg geben muss.
   
49:20 K: Which is, don’t record. K: Dass das Aufzeichnen aufhören muss.
   
49:27 Why should I record? Weshalb sollten wir aufzeichnen?
   
49:31 Language and so on, Das Erlernen von Sprachen
let’s leave all those out. jetzt beiseite.
   
49:34 Why should I psychologically Weshalb sollte ich auf der
record anything? psychologischen Ebene etwas speichern?
   
49:40 You hurt me, suppose. Nehmen wir an, Sie verletzen mich.
   
49:45 You say some brutal thing to me, Sie beleidigen mich,
why should I record it? weshalb sollte ich das speichern?
   
49:49 JS: I would relegate it JS: Ich würde es dem Vergessen übergeben.
to what I call the ‘forgettery’.  
   
49:52 K: No, no. I mean, I would say K: Nein, ich meine,
why should I record it? weshalb sollte ich das speichern?
   
49:55 Or somebody flatters me, Und wenn mir jemand schmeichelt,
why should I record it? weshalb solte ich das speichern?
   
49:58 What a bore it is to react Es ist so langweilig, immer
in the same old pattern. nach denselben alten Mustern zu reagieren.
   
50:05 JS: It records itself, JS: Es wird gespeichert,
but it must be relegated. doch das muss enden.
   
50:08   K: Nein, ich frage...
   
50:12 whether it is possible ob es möglich ist,
not to record at all. gar nicht zu speichern.
   
50:16 Psychologically I am talking about, Es geht mir nicht darum,
   
50:18 not the recording of driving a car dass das Autofahren gespeichert wird,
or this or that,  
   
50:21 but psychologically sondern dass auf der psychologischen Ebene
not to record anything. nichts gespeichert wird.
   
50:30 JS: Are you able to do that? JS: Ist Ihnen das möglich?
K: Oh yes! K: Oh ja! Sonst würde ich nicht reden.
   
50:34 Otherwise I wouldn’t be talking. S: Sie müssen unterscheiden können
JS: You must be able  
   
50:36 to discriminate between what you zwischen dem, was Sie speichern,
record and what you don’t record. und dem, was Sie nicht speichern.
   
50:43 K: The memory is selective. K: Das Gedächtnis ist selektiv.
   
50:45 JS: Yes, and that was why I used JS: Deshalb habe ich scherzhaft gemeint,
that humorous way of putting it: dass Sie auswählen,
   
50:52 you select by putting some dem einen einen Platz
in the place of memory, in Ihrem Gedächtnis einräumen
   
50:56 and some in the place und dem anderen
of ‘forgettery’. in Ihrem Vergessen.
   
50:58 A way of selecting Eine Art,
that which you choose... nach Ihrem Belieben auszuwählen ...
   
51:01 K: Not ‘choose’. I have to record K: Kein Auswählen. Autofahren muss
how to drive a car. gespeichert werden.
   
51:09 Record how to speak a language. Eine Sprache zu lernen
  muss gespeichert werden.
   
51:12 If I have to learn a skill, Das Erlernen einer Fähigkeit
I have to record it. muss gespeichert werden.
   
51:16 In the physical world In der physischen Welt muss ich speichern:
I have to record:  
   
51:20 from here to go Wie ich von hier nach Paris komme,
to my house or to Paris,  
   
51:23 I have to do various – all das muss ich speichern.
I have to record all that.  
   
51:27 But I am asking Doch wozu
   
51:30 why should there be recording psychologische Ereignisse speichern?
of any psychological event?  
   
51:37 Which then emphasizes Die nur das Selbst, das Ich, bestärken,
the self, the ‘me’,  
   
51:42 the self-centred activity all diese selbstbezogene Aktivität.
and all the rest of it.  
   
51:46 JS: Well, let’s deal JS: Gehen wir näher darauf ein,
with that for a moment  
   
51:49 because it seems to be very central denn in Ihren Aussagen
to what you are saying, scheint das zentral zu sein,
   
51:53 and to what I implied earlier when was ich vorher auch
I used the term ‘self-restraint’. mit Selbstbeschränkung meinte.
   
51:59 I think we are talking about Ich glaube, wir sprechen
the same category of phenomena: ein ähnliches Phänomen an:
   
52:03 the need perhaps Die Notwendigkeit, uns von
to liberate ourselves  
   
52:06 from those experiences in life Erfahrungen zu befreien,
that make us vindictive, die uns nachtragend machen,
   
52:13 that make it difficult und die uns ein Zusammensein
for us to join together, mit Menschen erschweren,
   
52:17 to relate to those who may die uns in der Vergangenheit
have injured us in the past. beleidigt haben.
   
52:21 And we see this Heutzutage sehen wir das
amongst nations now, zwischen Nationen,
   
52:25 between religious groups zwischen religiösen Gruppen
and others, und anderen,
   
52:27 who are incapable of forgiving die nicht in der Lage sind,
the present generation der jetzigen Generation zu verzeihen,
   
52:31 that had nothing to do die mit den Vergehen der
with the perpetration of events Vergangenheit
   
52:33 at some previous time in history. nichts zu tun hatten.
   
52:36 Therefore we are now Es stellt sich also
beginning to approach  
   
52:41 the question that I posed earlier: erneut die Frage,
   
52:44 what is it that we must do, was müssen wir tun,
   
52:46 what might we do now was können wir jetzt tun,
to deal with the cause um Ursachen zu beseitigen,
   
52:51 of the effects die unerwünschte Wirkungen
that we want to avoid? nach sich ziehen?
   
52:53 You have identified Sie sagten,
these as psychological. diese seien psychologischer Natur.
   
52:56 You have identified these Sie sagten, diese seien
as within the human mind. Teil des menschlichen Verstandes.
   
53:00 K: So the first thing I would say K: Als erstes würde ich sagen,
   
53:01 don’t identify yourself identifizieren Sie sich mit nichts
with anything  
   
53:04 – with a group, with a country, - weder mit einer Gruppe, einem Land,
with a god, with ideologies einem Gott, mit Ideologien
   
53:11 – right? – - Nicht wahr? -
don’t identify. Identifizieren Sie sich nicht.
   
53:14 Then that which you identify with Denn das, womit Sie sich identifizieren,
must be protected müssen Sie beschützen
   
53:20 – your country, your god, - Ihr Land, Ihr Gott, Ihre Erkenntnisse,
your conclusions,  
   
53:26 your experience, Ihre Erfahrung,
your biases and so on. Ihre Vorurteile, usw.
   
53:31 This identification is a form Diese Identifikationen sind eine Art
of self-centred activity. von Ichbezogenheit.
   
53:39 JS: Now let us assume JS: Gehen wir jetzt davon aus,
for the sake of argument  
   
53:43 that there is a need dass eine Notwendigkeit besteht,
to identify with things, sich mit Dingen zu identifizieren,
   
53:49 or to relate to things oder sich mit etwas anderem
or to each other. in Beziehung zu setzen.
   
53:53 This is the basis for religion, Das ist der Grundstein von Religionen,
   
53:55 which means – it comes from denn das Wort religio
the word ‘religio’, to tie together bedeutet sich binden
   
54:00 – and there is a need that - und Menschen
human beings have for relationship. haben das Bedürfnis nach Bindungen.
   
54:04 Now they may very well enter Sie gehen möglicherweise
into relationships that are harmful, Beziehungen ein, die ihnen schaden
   
54:09 that in fact are self-destructive. und zerstörerisch sind.
   
54:13 Now is it possible Wäre es jetzt möglich,
to address ourselves  
   
54:17 to the kinds of relationships uns nur auf die Beziehungen einzulassen,
   
54:20 which, if developed, die, wenn sie gepflegt werden,
would allow us to relinquish uns von denjenigen abhalten,
   
54:25 those that are now harmful? die jetzt schädlich sind?
   
54:26 For example, the most fundamental Z.B., die grundlegendste Beziehung
relationship is to ourselves, ist die zu uns selbst,
   
54:33 not in the self-centred sense, nicht im Sinn
  einer Ichbezogenheit,
   
54:34 but to ourselves as members sondern zu uns als Mitglieder
of the human species, der menschlichen Spezies,
   
54:37 and to each other. und untereinander.
   
54:38 K: That is, my relationship K: D. h., meine Beziehung als Mensch
as a human being  
   
54:45 with the rest of humanity. zu allen anderen Menschen.
JS: Yes. JS: Ja.
   
54:47 K: Now, just a minute, sir. K: Einen Moment mal!
   
54:51 Relationship implies two: Eine Beziehung bedeutet Mehrere:
   
54:53 my relationship with you, Meine Beziehung zu Ihnen, und zu anderen.
with another.  
   
54:57 But I am humanity! Doch ich bin die Menschheit!
   
55:01 I am not separate from my brother Ich bin nicht anders als mein Bruder
across the ocean. auf der anderen Seite der Welt.
   
55:04 JS: You are not. JS: Das sind Sie nicht.
   
55:06 K: I am humanity. Therefore K: Ich bin die Menschheit.
if I have this quality of love, Wenn ich diese Art von Liebe habe,
   
55:13 I have established relationship. bin ich in Beziehung getreten.
   
55:17 There is relationship. Es gibt Beziehung.
   
55:20 JS: I think that it exists. JS: Das glaube ich.
   
55:22 I think you have it, and your Ich denke, Sie besitzen es,
brothers across the sea have it, ebenso Ihre Brüder in Übersee,
   
55:25 in all of the countries in allen Ländern der Welt,
of the world this exists,  
   
55:28 but we are taught to hate. doch uns wurde beigebracht zu hassen.
We are taught to hate each other. Uns gegenseitig zu hassen.
   
55:35 We are taught to separate Uns wurde gelehrt,
ourselves from the other. uns voneinander abzusondern.
   
55:39 JS: There is a deliberate... JS: Es gibt eine vorsätzliche...
K: Not only, sir, taught, K: Nicht nur,
   
55:42 but isn’t there doch es gibt auch
this feeling of possessiveness dieses Gefühl des Besitzenwollens,
   
55:50 in which there is das Sicherheit und Wohlbehagen vermittelt.
security and pleasure?  
   
55:52 I possess my property, Ich besitze mein Eigentum,
I possess my wife, ich besitze meine Frau,
   
55:56 I possess my children, ich besitze meine Kinder,
I possess my god. ich besitze meinen Gott.
   
56:01 I am trying to say, Ich versuche zu sagen,
   
56:04 this sense of isolating process dass dieser Drang, sich zu isolieren,
is so strong in us so mächtig in uns ist,
   
56:14 that we can’t train ourselves dass wir uns dem nicht entziehen können.
to be out of this.  
   
56:18 I say, see the fact Bitte erkennen Sie die Tatsache,
that you are the rest of mankind, dass Sie die Menschheit sind,
   
56:22 for god’s sake see it! bitte erkennen Sie das!
   
56:26 JS: Well what you are saying JS: Was Sie also sagen,
is that we are  
   
56:30 both individual and also related ist, dass wir Individuen sind,
  und gleichzeitig
   
56:36 to the rest of humankind. mit allen Menschen verbunden.
K: Ah, no, no. K. Oh nein.
   
56:38 I say you are not an individual. Ich sage, dass Sie kein Individuum sind.
Your thinking is not yours. Ihr Denken teilen Sie mit allen.
   
56:44 Your consciousness is not yours, Ihr Bewusstsein teilen Sie mit allen,
because every human being suffers, denn jeder Mensch leidet,
   
56:51 every human being goes through jeder Mensch durchlebt die Hölle,
hell, turmoil, anxieties, agonies, die Unruhe, Angst, Qualen,
   
56:59 which every human being alles, was jeder Mensch,
   
57:00 whether West or East im Westen oder im Osten,
or North or South, are going through. im Norden oder im Süden durchmacht.
   
57:04 So we are human beings, Wir sind also menschliche Wesen,
   
57:06 not, nicht voneinander getrennt.
I am a separate human being  
   
57:09 therefore I am related Ich bin also mit
to the rest of the human beings; der ganzen Menschheit verbunden.
   
57:12 I am the rest of humanity. Ich bin die Menschheit.
   
57:17 JS: Now we want to transform Jetzt möchten wir aber von
one state to another. einem Zustand in einen anderen wechseln.
   
57:21 K: You can’t transform. K: Das können Sie nicht.
JS: All right, what can you do? JS: Gut, was kann ich dann machen?
   
57:24 K: Change, mutate. You can’t change K: Sich wandeln, mutieren. Eine Form
one form into another form. gegen eine andere eintauschen geht nicht.
   
57:33 See that you are actually, Sie müssen erkennen,
the truth,  
   
57:36 that you are the rest of mankind. dass Sie die gesamte Menschheit sind.
   
57:39 Sir, when you see that, Wenn Sie das erkennen,
   
57:41 feel it in your – if I may use es ganz tief im Innern spüren,
the word ‘guts’ – in your blood,  
   
57:47 then your whole activity, dann wird sich Ihr gesamtes Handeln,
your whole attitude, Ihre gesamte Haltung,
   
57:51 your whole way of living changes. Ihre gesamte Lebensweise ändern.
   
57:56 Then you have a relationship Dann sind Ihre Beziehungen
   
57:58 which is not two images nicht mehr zwei menschliche Bilder,
fighting each other, die sich gegenseitig bekämpfen.
   
58:02 a relationship that is living, Ihre Beziehungen werden lebendig sein,
alive, full of something, beauty. voll von Schönheit.
   
58:11 But again we come back Doch um auf die Ausnahmen
– the exceptions. zurückzukommen:
   
58:14 JS: They exist. JS: Es gibt sie.
   
58:17 Now let’s focus Lassen Sie uns einen Moment auf die
on the exceptions for a moment Ausnahmen konzentrieren,
   
58:23 because we have already denn wir haben uns schon mit
established those that are  
   
58:28 the predominant species, shall we der vorherrschenden Spezies befasst,
say, the predominant variety. sagen wir, der vorherrschenden Art.
   
58:35 And let’s, as a practical matter, Lassen Sie uns, praktisch gesehen,
   
58:38 address ourselves to the role mit der Rolle befassen, die die
that the exceptional ones might have außergewöhnlichen Menschen
   
58:44 in bringing about the kind of change einnehmen könnten,
  um die Art von Wandel herbeizuführen,
   
58:49 that would be tantamount die für die gesamte Menschheit
to a mutational event einer Mutation
   
58:52 for the species as a whole. gleichkäme.
   
58:54 K: Suppose, sir, K: Nehmen wir an,
you are one of the exceptions. Sie wären einer der Ausnahmen.
   
59:00   JS: Ja.
  K: Das ist nur eine Annahme...
   
59:03 JS: I understand. JS: Ich verstehe.
   
59:05 K: What’s your relationship with me K: Welche Beziehung haben Sie zu mir,
who is just an ordinary person? der ich nur ein gewöhnlicher Mensch bin?
   
59:12 Have you any relationship with me? Haben Sie überhaupt eine Beziehung zu mir?
   
59:15 JS: Yes. JS: Ja.
K: What is that? K: Welche?
   
59:18 JS: We are the same species. JS: Wir sind von derselben Spezies.
   
59:19 K: Yes, but you have stepped out K: Gut, doch Sie nicht mehr.
of that. You are an exception. Sie sind eine Ausnahme.
   
59:24 That’s what we are talking about. Davon sprechen wir.
You are an exception and I am not. Sie sind eine Ausnahme, ich nicht.
   
59:31 Right? What is your Richtig? Welche Beziehung
relationship with me? haben Sie zu mir?
   
59:36 JS: I am... JS: Ich bin...
K: Have you any? K: Haben Sie überhaupt eine?
   
59:38 JS: Yes. JS: Ja.
   
59:43 K: Or you are outside K: Oder sind Sie außerhalb
trying to help me. und versuchen, mir zu helfen.
   
59:48 JS: No, I have a relationship JS: Nein, Ich habe eine Beziehung zu Ihnen
with you and a responsibility und eine Verantwortung,
   
59:53 because your wellbeing denn Ihr Wohlergehen wird einen Einfluss
will influence my wellbeing. auf das meine haben.
   
59:59 Our wellbeing is one and the same. Unser Wohlergehen ist ein und dasselbe.
   
1:00:01 K: No, sir. K: Nein, Sie sind eine Ausnahme.
You are an exception.  
   
1:00:05 You are not psychologically Sie agieren nicht mehr
putting things together. auf der psychologischen Ebene.
   
1:00:11 You are out of that category. Sie haben diese Kategorie verlassen.
   
1:00:14 And I am all the time gathering Und ich versuche die ganze Zeit,
– right? –  
   
1:00:19 putting, you know, Dinge zusammenzufügen.
all the rest of it.  
   
1:00:22 There is a vast division Es besteht ein gewaltiger Unterschied
between freedom zwischen dem Freisein
   
1:00:26 and the man who is in prison. und dem, der gefangen ist.
   
1:00:30 I am in prison, of my own making Ich bin gefangen, in einem Gefängnis,
  von mir selbst gemacht,
   
1:00:33 and the prison made by politicians, und von Politikern, Büchern usw.
books and all the rest of it  
   
1:00:39 – I am in prison, - ich bin gefangen,
you are not, you are free. Sie nicht, Sie sind frei.
   
1:00:43 And I would like to be like you. Und ich möchte wie Sie sein.
   
1:00:45 JS: And I would like JS: Ich würde Ihnen gerne
to help liberate you. bei Ihrer Befreiung helfen.
   
1:00:48 K: Therefore what’s your K: Worin besteht also Ihre Beziehung?
relationship? A helper? Sind Sie der Helfer?
   
1:00:54 Or you have real compassion Oder haben Sie wirkliches Mitgefühl?
– not for me – - nicht für mich -
   
1:01:02 – the flame of it, the perfume, - sondern die Flamme, den Duft,
the depth, the beauty, die Tiefe, die Schönheit,
   
1:01:05 the vitality and the intelligence die Lebendigkeit und die Intelligenz -
of it – compassion, love. Mitgefühl und Liebe.
   
1:01:11 That’s all. Das ist alles.
   
1:01:13 That will affect much more Das wird viel wirksamer sein
than your decision to help me. als Ihr Entschluss, mir zu helfen.
   
1:01:17 JS: I agree with that. JS: Da stimme ich Ihnen zu, vollkommen.
We are in complete agreement.  
   
1:01:22 That’s how I see Darin erkenne ich den Außergewöhnlichen.
the exceptional.  
   
1:01:25 And I see that Und ich erkenne,
the exceptional individuals possess dass die außergewöhnlichen Menschen
   
1:01:29 the quality of compassion. dieses Mitgefühl besitzen.
   
1:01:30 K: Yes, sir. And compassion cannot K: Ja. Und dieses Mitgefühl
be put together by thought. entspringt nicht dem Denken.
   
1:01:38 JS: It exists. JS: Es ist da.
   
1:01:40 K: Ah, how can it exist K: Wie kann es da sein, wenn mein Herz
when I have hate in my heart, mit Hass erfüllt ist,
   
1:01:45 when I want to kill somebody, wenn ich am liebsten jemanden töten würde,
   
1:01:47 when I am crying how can that exist? wenn ich verzweifelt bin,
  dass all das existiert?
   
1:01:51 There must be freedom from all that Wir müssen frei von all dem sein,
before the other is. damit das Andere sein kann.
   
1:01:56 JS: I am focusing my attention now JS: Ich richte meine Aufmerksamkeit jetzt
on the exceptional. auf die Außergewöhnlichen.
   
1:02:00 K: I am doing that. K: Das tue ich auch.
   
1:02:02 JS: And do those JS: Sind die Herzen
have hatred in their hearts?  
   
1:02:06 The exceptional ones? der Außergewöhnlichen hasserfüllt?
   
1:02:08 K: Sir, it is like the sun, sir. K: Es ist wie die Sonne. Der Sonnenschein
Sunshine isn’t yours or mine. gehört weder Ihnen noch mir.
   
1:02:15 We share it. Er gehört uns allen.
   
1:02:17 But the moment it is my sunshine Doch Anspruch darauf zu erheben,
it becomes childish. wäre kindisch.
   
1:02:23 So all that you can be, Sie können
like the sun, wie die Sonne sein,
   
1:02:28 the exception like the sun, so außergewöhnlich,
   
1:02:31 give me compassion, love, Alles was Sie brauchen, ist
intelligence, nothing else Mitgefühl, Liebe und Intelligenz.
   
1:02:36 – don’t say, do this, Wenn Sie mehr wollen,
don’t do that –  
   
1:02:39 then I fall into the trap, sind Sie in die Falle gegangen,
   
1:02:42 which all the churches, das haben alle Kirchen
religions have done. und Religionen getan.
   
1:02:49 Freedom means, sir, Freiheit bedeutet, das
to be out of the prison; selbst erschaffene,
   
1:02:56 prison which man menschengemachte Gefängnis
has built for himself. zu verlassen.
   
1:03:00 And you who are free, Und Sie, der Sie frei sind,
be there. seien Sie dort.
   
1:03:05 You follow? That’s all. Das ist alles. Folgen Sie mir?
You can’t do anything. Sie können nichts tun.
   
1:03:08 JS: I hear you say JS: Was Sie sagen, klingt sehr positiv,
something very positive,  
   
1:03:13 very important, sehr bedeutsam und bemerkenswert.
very significant.  
   
1:03:16 I hear you say Ich höre Sie sagen,
that there does exist people, dass es sehr wohl Menschen gibt,
   
1:03:24 individuals, a group of individuals, Einzelne, eine Gruppe von Individuen,
   
1:03:27 who possess these qualities die über diese Fähigkeiten verfügen,
for emanating something etwas in die Welt zu senden,
   
1:03:31 that could help die der Menschheit helfen könnte.
the rest of humankind.  
   
1:03:33 K: You see, K: Sehen Sie,
that’s the whole concept daraus besteht das Konzept,
   
1:03:35 – I don’t want to go into that, - ich möchte darauf nicht eingehen,
that’s too irrelevant – es ist zu belanglos -
   
1:03:39 that there are such people who help es gibt Menschen, die helfen
   
1:03:42 – not guide, tell you what to do, - sie führen nicht, sagen nicht,
it all becomes so silly. was zu tun ist, das ist alles zu dumm.
   
1:03:48 Just like sun, Sie sind wie die Sonne, die Licht spendet.
like the sun giving light.  
   
1:03:53 And if you want to sit in the sun, Wenn Sie in der Sonne sitzen wollen,
you sit in it; tun Sie das;
   
1:03:56 if you don’t, wenn nicht, sitzen Sie im Schatten.
you sit in the shadow.  
   
1:04:03   JS: Das ist also
  diese Art von Erleuchtung...
   
1:04:06 K: That is enlightenment. K: Das ist Erleuchtung.
   
1:04:08   JS: ...dass wir kurz davor sind,
  etwas zu empfangen.
   
1:04:13 And I think that that is Ich glaube, dass Sie uns das
what you have given us today. heute gegeben haben.
   
1:04:20 K: Is that finished? K: Ist es vorbei?
It is time. Es ist Zeit.
   
1:04:23 It’s eleven o’clock. Es ist elf Uhr.
Right, sir. Richtig.