Krishnamurti Subtitles

Das Enden psychischen Wissens

Brockwood Park - 18 September 1980

The Ending of Time 13



0:32 K: May we continue with Krishnamurti: Wollen wir da anknüpfen,
where we left off yesterday? wo wir gestern aufgehört haben?
   
0:47 What plagues the mind? Was quält unseren Geist?
   
0:56 It is always following Er folgt ständig
a certain pattern, always seeking. einem bestimmten Muster,
   
1:01   ist immer
   
1:04   auf der Suche.
   
1:05 If it lets go of one pattern Er legt ein Muster ab
it picks up another pattern, und beginnt mit einem neuen,
   
1:10 keeps on functioning sein Funktionieren
all the time within that. ist die ganze Zeit davon geprägt.
   
1:16 Why? Warum?
   
1:19 One can give explanations, Man kann das erklären.
one sees why it does:  
   
1:21   Man erkennt die Gründe:
  zum Schutz, zur Sicherheit,
   
1:23 for protection, for safety, aus Nachlässigkeit,
for slackness, indifference, aus Gleichgültigkeit
   
1:28 a certain amount of callousness, und aus einer gewissen
  Gefühllosigkeit heraus,
   
1:34   einem totalen Desinteresse
  am eigenen
   
1:35 total disregard Blühen
to one's own flowering, etc.  
   
1:41   und so weiter.
  Aber
   
1:42 But I think ich halte es für sehr wichtig
it is very important to find out herauszufinden, warum
   
1:47 why our minds are always unser Geist sich immer
operating in a certain direction. in eine bestimmte Richtung hin bewegt.
   
1:56 We came to the point Wir waren an einem Punkt angekommen,
when we said that – es so zu formulieren,
   
2:02   dass man schließlich,
   
2:06 after one has been through nach vielen Mühen,
all kinds of travail, investigation, Untersuchungen
   
2:12 and insight – und Einsichten,
  ankommt
   
2:15 one comes to a blank wall, an einer leeren Wand.
   
2:19 and that blank wall Und diese leere Wand
  kann nur
   
2:24 can only wither away allmählich zerfallen
or be broken down oder
   
2:30 when there is love niedergerissen werden,
and intelligence.  
   
2:32 That is where we came to wenn Liebe und Intelligenz herrschen.
the other day. Da waren wir gestern.
   
2:35 But before we go into that Aber bevor wir uns damit beschäftigen,
I would like to ask: möchte ich fragen,
   
2:42 why do human beings, however warum die Menschen,
intelligent, however learned,  
   
2:46 however philosophical egal wie intelligent oder gebildet,
and religious, egal wie
   
2:49 they always fall philosophisch orientiert oder religiös sie sind,
into this groove? immer verfallen sie in den gleichen Trott.
   
2:59 B: I think the groove is inherent D. Bohm: Ich glaube, das ist eine
  notwendige Folge des Anhäufens von Wissen.
   
3:01 in the nature  
of the accumulated knowledge.  
   
3:06 K: Are you saying then Wollen Sie also sagen,
that knowledge invariably dass Wissen unweigerlich
   
3:12 must create a groove? zu diesem Trott führt?
   
3:15 B: Perhaps not ‘must’, but it has, Vielleicht nicht unweigerlich,
  aber so hat es sich entwickelt
   
3:17 in the way  
it has developed in mankind.  
   
3:22 Psychological knowledge, in der Menschheit.
that is to say.  
   
3:25 K: We are talking of that, – Ich rede dabei vom psychischen Wissen.
obviously. – Nur davon sprechen wir ja.
   
3:28 B: Psychological knowledge, Ich würde auch sagen,
I would agree, must create a groove. psychisches Wissen führt in einen Trott.
   
3:33 K: But why isn't the mind Aber warum sieht der Geist das nicht,
aware of it, sieht nicht die Gefahr,
   
3:37 it sees the danger of it,  
see its mechanical repetition  
   
3:41 and that therefore das rein mechanische Wiederholen,
there is nothing new in that, dass da nichts Neues geschieht,
   
3:44 and yet keeps on doing it. und macht einfach
  weiter so?
   
3:48 B: When we were discussing Wir sprachen über die Ansammlung von Wissen,
this accumulation of knowledge die für diesen Trott verantwortlich ist.
   
3:52 which really  
constitutes the groove...  
   
3:55 K: Yes, constitutes the groove, Verantwortlich für den Trott, ja.
but why? Aber warum?
   
3:58 B: It is the same question.  
   
4:02 If you merely think of the Das ist die gleiche Frage.
accumulation of knowledge  
   
4:05 making a groove, Die Wissensansammlung,
then you don’t see die den
   
4:07 why a person should stay in it. Trott erzeugt,
  erklärt nicht, warum jemand dabei bleibt.
   
4:10 K: Yes, that's what I am asking. Darum geht es mir.
   
4:12 B: Now, it seems to me that the groove Mir scheint, wir sehen den Trott
or the knowledge accumulated, oder das angesammelte Wissen
   
4:16 seems to have a significance  
far beyond  
   
4:21 what its real significance is. als bedeutsamer an,
  als sie in Wirklichkeit sind.
   
4:25 That it carries a necessity. Wir sehen sie
  als notwendig an.
   
4:31 If we have knowledge of some object, Wenn wir etwas wissen,
like the microphone, z. B. über ein Mikrofon,
   
4:35 it has hat das nur begrenzte Bedeutung.
some limited significance.  
   
4:38 Now, knowledge Wissen über die
about your nation, eigene Nation jedoch
   
4:42 the nation to which you belong scheint für uns
  enorm bedeutsam zu sein.
   
4:43 seems to have  
immense significance.  
   
4:47 K: Yes. Ja. Also,
So is this significance  
   
4:52 the cause of this ist diese Bedeutsamkeit
narrowing down of the mind? die Ursache für die Einengung des Geistes?
   
4:56 B: It holds the mind, Es fesselt ihn.
this knowledge has a tremendous  
   
5:00 value beyond all other values. Dieses Wissen wird als Wert
  über alles andere gestellt.
   
5:02 It makes the mind stick to that – Es fesselt den Geist, als sei es
  das wichtigste in der Welt. – Wissen Sie,
   
5:04 because it seems the most  
important thing in the world.  
   
5:09 K: You know, in einigen der
in certain philosophies,  
   
5:11 certain concepts in India, Philosophien,
  einigen der
   
5:14   Vorstellungen usw. in Indien
  gibt es diese
   
5:15 there is this philosophy Philosophie,
that knowledge must end – dass Wissen enden muss.
   
5:23 you know it, of course, Sie wissen das natürlich,
the Vedanta. der Vedanta.
   
5:26 But apparently very few people But offensichtlich hören nur
  sehr, sehr wenige Menschen
   
5:30 do end knowledge mit Wissen auf
and talk from freedom. und sprechen aus Freiheit heraus.
   
5:36 B: I would come back Nochmal zu dem Punkt,
to that point: dass einerseits
   
5:38 knowledge generally Wissen normalerweise
seems extremely important, als extrem wichtig angesehen wird,
   
5:42 worth holding on to, wert, daran festzuhalten,
  auch wenn jemand sagt, es müsse enden.
   
5:44 though a person may verbally say  
it should end.  
   
5:50 That is, – Also Wissen über das Selbst.
knowledge about the self. – Sie meinen, ich bin so dumm,
   
5:54 K: You mean I am so stupid  
   
5:56 that I don’t see dass ich nicht sehe,
that this knowledge  
   
5:59 has very little significance dass dieses Wissen eigentlich
essentially nur eine sehr geringe Bedeutung hat,
   
6:03 – psychological knowledge – psychisches Wissen,
   
6:04 and yet my mind clings to it? und ich halte
  als weiter daran fest?
   
6:08 B: I wouldn’t quite put it Ich würde jemand nicht
that a person is that stupid als dumm bezeichnen,
   
6:10 but rather to say that this sondern sagen, dass dieses Wissen
knowledge stupefies the brain. das Gehirn benommen macht.
   
6:15 I mean that the brain Ich glaube, ein Gehirn, das in diesem Wissen
being caught in this knowledge gefangen ist, verdummt dadurch.
   
6:18 becomes stupefied.  
   
6:21 K: All right, but it doesn’t seem Aber es befreit sich nicht daraus.
to extricate itself.  
   
6:25 B: Because it is already Es sieht nicht, was es tut,
so stupefied weil es so benommen ist.
   
6:27 that it can’t see  
what it is doing.  
   
6:30 K: So what shall it do? Was kann es also tun?
   
6:32 I have been watching this, Ich beobachte das schon
many years,  
   
6:35   viele Jahre,
  warum Menschen
   
6:36 why human beings glauben oder versuchen,
attempt to become free frei zu werden
   
6:45 from certain things, von gewissen Dingen,
and yet this is the root of it, doch genau das ist das Grundübel.
   
6:50 you understand, Verstehen Sie?
this psychological accumulation Dieses Ansammeln,
   
6:55 which becomes psychological im Psychischen,
knowledge and so it divides woraus psychisches Wissen wird,
   
6:58 and all kinds of things führt zur Getrenntheit und zu allen
happen around it and within it. möglichen anderen Dingen. Und trotzdem
   
7:03 And yet weigert sich der Geist,
the mind refuses to let go. es loszulassen.
   
7:09 Is it that it doesn’t see? Sieht der Geist es nicht?
   
7:13 Or it has given to knowledge – Oder hat er dem Wissen einfach eine
such immense importance? ungeheure Wichtigkeit gegeben? – Das meine ich.
   
7:18 B: That is what I mean, yes.  
   
7:21 K: Why? Is that because there is Warum?
safety in it, security in it? Weil darin Sicherheit liegt?
   
7:30 B: Part of it seems to be Man fühlt sich geschützt?
a source of security but  
   
7:37 I think in some way Das ist wohl ein Grund,
knowledge has taken on dass es Sicherheit zu bieten scheint.
   
7:40 the significance Aber irgendwie ist Wissen
of the absolute. an die Stelle des Absoluten getreten.
   
7:43 Knowledge Korrekterweise sollte Wissen
should be properly relative. als relativ angesehen werden.
   
7:49 But this knowledge of the mind, Aber dieses geistige Wissen,
  das psychische Wissen über das Selbst
   
7:51 the psychological knowledge  
of the self,  
   
7:53 or the associated knowledge oder das verwandte religiöse Wissen …
of religion... – Ich verstehe das, Sir,
   
7:57 K: But you are not aber sie beantworten nicht
answering my question. meine Frage.
   
8:00 I am an ordinary man, Ich bin ein gewöhnlicher Mensch.
I realise all this Ich erkenne das,
   
8:04 and I realise the significance sehe die Bedeutung und
   
8:07 and the value of knowledge den Wert von Wissen
in different levels. auf den verschiedenen Ebenen.
   
8:11 But deeper down, inside one, Aber in der Tiefe,
  im Inneren
   
8:14 this accumulated knowledge ist dieses Wissen
is very destructive. äußerst zerstörerisch.
   
8:18 B: True, but there is self-deception, Schon, aber es liegt da
knowledge deceives the mind eine Selbsttäuschung vor. Das Wissen
   
8:24 so a person is not usually aware macht dem Geist etwas vor, sodass ein Mensch
that it is destructive. nicht erkennt, dass es zerstörerisch ist.
   
8:31 K: Is that why Hängen die Menschen
human beings cling to it? deshalb so fest daran?
   
8:35 B: Well, they can’t really... Sie können einfach nicht …
   
8:39 We don’t know exactly Wir wissen nicht,
how they got started on it, wie es anfing, aber
   
8:41 but once it gets started wenn es anfängt, ist der Geist
  normalerweise unfähig, das zu sehen,
   
8:42 the mind is generally  
in a state in which  
   
8:44 it is not able to look at this,  
because  
   
8:47 it is avoiding the question, weil er diese Frage vermeidet.
   
8:52 there is a tremendous Es gibt einen starken
defensive mechanism Verteidigungsmechanismus,
   
8:54 to escape looking at the um dem Anschauen
whole question. K: Why? dieser ganzen Frage zu entkommen.
   
8:59 B: It seems – Warum? – Weil es so aussieht, als stünde
something supremely precious etwas äußerst Wertvolles auf dem Spiel.
   
9:02 might be at stake.  
   
9:05 K: One is strangely intelligent Man ist sehr intelligent
in other directions, in anderen Sachen,
   
9:09 capable and efficient, skilled, fähig und effektiv,
  geschickt,
   
9:14 but here, where the root aber hier, wo die Ursache
of all this trouble is, des Übels liegt, warum können wir
   
9:19 why don’t we comprehend it fully? das nicht durchschauen?
What prevents the mind?  
   
9:24   Was hindert den Geist daran?
   
9:27 You say it has given Sie sagen, er hat dem Wissen
importance to knowledge. einen hohen Stellenwert gegeben.
   
9:30 I acknowledge that,  
it is so, but,  
   
9:32 and yet it holds on. Dem stimme ich zu,
You must know. aber er hält sich daran fest.
   
9:38 B: But I think that Sie wissen das sicher!
once this has happened  
   
9:40 there is a mechanical process Nachdem das geschehen ist, wird das Wirken
that resists intelligence. von Intelligenz wohl mechanisch verhindert.
   
9:48 K: So what shall I do?  
   
9:51 What shall I do Was kann ich also tun?
as an ordinary man,  
   
9:55 I realise technological Was kann ich
knowledge, etc., als gewöhnlicher Mensch tun?
   
9:58 but the knowledge which Ich schätze das technische Wissen usw.,
I have accumulated, aber das innerlich angesammelte Wissen,
   
10:01 which is divisive, das trennend wirkt,
which is destructive, zerstörerisch, das
   
10:03 which is rather petty ist so belanglos.
– and yet I hold on to that.  
   
10:08   Und trotzdem
  halte ich daran fest.
   
10:13 I realise I must let it go Ich sehe ein, dass ich es loslassen muss,
but I can’t! aber ich kann nicht.
   
10:21 What shall I do? Was soll ich tun?
   
10:26 I think this is Ich glaube, jeder durchschnittliche Mensch
the average person’s problem – hat dieses Problem.
   
10:34 a problem which arises Es taucht auf, wenn man anfängt,
  diese Sache etwas ernsthafter zu betrachten.
   
10:37 when we are a little bit serious  
about all this.  
   
10:46 Is it the lack of energy? Ist es Mangel an Energie?
B: Not primarily.  
   
10:50 The energy is being dissipated Nicht hauptsächlich. Die Energie
by the process. wird durch den Prozess verschleudert.
   
10:55 K: Having dissipated Wenn ich einen Großteil
a great deal of energy meiner Energie verloren habe,
   
10:59 I haven’t got the energy habe ich keine mehr,
to grapple with this?  
   
11:03 B: That could come back quickly hiermit umzugehen.
if we could get out of this. – Sie wäre schnell wieder da,
   
11:07 The energy is constantly wenn wir da rauskämen.
being dissipated  
   
11:09 and a person may be Energie wird dauernd vergeudet,
a little worn down jemand ist erschöpft, aber er
   
11:11 but he could recover würde sich erholen,
if this would stop. wenn das
   
11:14 I don’t think it aufhörte.
is the main point. Das ist nicht der Hauptpunkt.
   
11:16   Das ist nicht
  der Hauptpunkt.
   
11:17 K: No, that is not the main Was kann ich als Mensch tun,
point. So what shall I do,  
   
11:20 as a human being, wenn ich einsehe,
realising that this knowledge dass dieses Wissen
   
11:25 is naturally, inevitably natürlicherweise, unvermeidlich
forming a groove in which I live? zu einem Trott führt, dem ich dann folge?
   
11:32 My next question is: Meine nächste Frage ist:
how am I to break it down? Wie komme ich aus diesem Trott raus?
   
11:40 B: I am not sure that it is clear Das ist Menschen
in general for people nicht so klar
   
11:43   im allgemeinen,
   
11:45 that this knowledge dass dieses Wissen dazu führt,
is doing all this, und außerdem, dass das
   
11:48 and also that Wissen Wissen ist.
the knowledge is knowledge, you see.  
   
11:51 It may seem to be some being, Es könnte als ein Wesen
the self, the me, aufgefasst werden, als das Selbst, das Ich.
   
11:55 this knowledge is experienced Das Wissen wird erfahren
as some entity: als etwas Existierendes.
   
12:01 this knowledge creates the ‘me’ Dieses Wissen erschafft das Ich.
   
12:04 and the ‘me’ is now Das Ich wird erfahren als etwas Existierendes,
experienced as an entity nicht als Wissen, sondern als Wesen.
   
12:06 which is not knowledge, Wollen Sie sagen,
but some real being. dieses Wesen
   
12:10 K: Are you saying this being ist verschieden vom Wissen?
is different from knowledge?  
   
12:15 B: It appears to be, – Es scheint so, es tut so.
it feigns difference. – Aber ist es das?
   
12:18 K: But is it?  
   
12:20 B: It isn’t, but it has – Nein, aber es hat eine sehr ausgeprägte Kraft.
a very powerful ability... – Aber das ist einfach meine Konditionierung!
   
12:23 K: But that has been  
my conditioning!  
   
12:26 B: That is true. – Ja, aber wie lösen wir
Now the question is, die Konditionierung auf? – Darum geht es.
   
12:27 how do we get through that  
to break down the conditioning?  
   
12:29 K: That is the real point, you see.  
   
12:31 B: Because it creates an imitation Weil sie einen eigenen Seinszustand erschafft
  mit dem Anspruch, realistisch zu sein.
   
12:34 or a pretension Sehen Sie,
of a state of being.  
   
12:39 K: Look, there are seven es gibt mehrere hundert
hundred million Catholics,  
   
12:45   Millionen Katholiken,
   
12:47 millions and millions of Chinese. viele Millionen Chinesen.
All... you follow? Verstehen Sie?
   
12:53 This is Das ist deren wesentliche
their central movement.  
   
12:56   innere Bewegung.
   
12:59 And it seems Es sieht total
so utterly hopeless! hoffnungslos aus!
   
13:06 And realising Ich sehe
the hopelessness of it  
   
13:10 I sit back and say, die Aussichtslosigkeit und sage,
I can’t do anything. ich kann nichts machen.
   
13:13 But if I apply my mind to it Aber wenn ich
then the question arises:  
   
13:15   genauer darüber nachdenke,
   
13:20 is it possible to function taucht die Frage auf:
  Ist es möglich,
   
13:23 without psychological ganz ohne psychisches Wissen
knowledge, in this world?  
   
13:28   in dieser Welt zu funktionieren?
   
13:49 I am rather concerned about it Das ist mir sehr wichtig,
  weil ich glaube,
   
13:52 because I think wo man auch hingeht,
wherever one goes,  
   
13:56 whether it is California, ob Kalifornien, Indien,
India, here or anywhere else, hier oder irgendwo, das ist
   
13:59 it is this central issue die zentrale Angelegenheit,
that must be resolved.  
   
14:07 B: That's right. But you die gelöst werden muss.
see you may discuss this, – Das stimmt.
   
14:11 or tell this to somebody, and Aber Sie können darüber sprechen
he may say it looks reasonable, oder das jemandem erzählen und
   
14:15 perhaps, but when his... er sagt vielleicht, dass es
  vernünftig klingt. Aber wenn
   
14:18 let’s say that sein Status
his status is threatened... gefährdet ist, und wir sagen,
   
14:22 that is das liegt am psychischen Wissen,
psychological knowledge dann
   
14:25 but it doesn’t seem to him sieht er es nicht nur als Wissen,
that it is knowledge sondern als mehr als das.
   
14:26 but something more.  
   
14:29 He does not see that  
his knowledge of his status  
   
14:33 is behind the trouble. Er sieht nicht, dass sein Wissen
  über seinen Status das Problem ist.
   
14:35 Knowledge seems at first sight Wissen erscheint ihm erstmal
something passive, als etwas Passives,
   
14:39 something which you know, etwas, das man benutzt,
  wenn man will,
   
14:41 which you could use  
if you wanted to  
   
14:43 or you could fail to use und das man ansonsten
if you don’t want to, beiseite lassen kann.
   
14:45 just put it aside, So sollte es ja eigentlich sein.
which is the way it should be.  
   
14:50 B: But when the moment comes... – Aber wenn es drauf ankommt, …
K: Back again. – Zurück beim Alten.
   
14:53 B: Knowledge no longer appears sieht das Wissen nicht mehr
to be knowledge. wie Wissen aus.
   
15:08 How would you, if you were to talk  
to some politician...  
   
15:12 K: Oh! – Angenommen, Sie würden
B: For example, mit einem Politiker reden … – Oh!
   
15:15 I think somebody once wanted you Ich glaube, jemand wollte mal,
to talk to Mao Tze Tung. dass Sie mit Mao Tse Tung reden.
   
15:20 you would probably get nowhere.  
   
15:22 K: Nowhere! The politicians – Sie würden wahrscheinlich
and the people in power nichts erreichen. – Gar nichts!
   
15:29 wouldn’t even listen to you, Die Politiker und die Leute in Machtpositionen
  werden nicht mal zuhören,
   
15:31 as the religious people so wie die religiösen Leute
won’t listen to you – nicht zuhören wollen,
   
15:35 so-called religious people. sogenannte religiöse Leute. Es sind
  höchstens die Menschen, die unzufrieden sind,
   
15:37 It is only the people die frustriert sind,
who are discontented,  
   
15:41 who are frustrated, who feel die den Eindruck haben,
they have lost everything, alles verloren zu haben.
   
15:48 perhaps those will listen. Vielleicht
   
15:52 But they won’t listen hören sie zu.
   
15:54 so that it is a real burning thing. Aber sie werden nicht so zuhören,
  als sei es eine richtig brennende Sache.
   
16:00 How does one go about it? Wie geht man am besten vor?
   
16:04 Say I have left Catholicism, Nehmen wir an, ich habe mich verabschiedet
Protestantism and all that nonsense, von den Religionen, diesem Unsinn.
   
16:10 and also, I have a career, Und ich habe einen Beruf,
   
16:13 I know it is necessary ich weiß,
to have knowledge there, dafür brauche ich Wissen.
   
16:17 but I have come to a point,  
as a human being,  
   
16:21 living in this world, Aber als ein in dieser Welt
I see how important it is lebender Mensch
   
16:25 not to be caught in the process sehe ich, wie wichtig es ist, nicht in diesem
of psychological knowledge, psychischen Wissen gefangen zu sein.
   
16:29 and yet I can’t let it go! Und dennoch
  kann ich es nicht loslassen!
   
16:38 It is always dodging me, Es versteckt sich immer vor mir.
I am playing tricks with it. Ich spiele höchstens damit.
   
16:43 It is like hide and seek. Es ist eine Art
  Versteckspielen.
   
16:51 All right. From there we said, Okay.
   
16:55 that is the wall Dann sprachen wir von einer Wand,
I have to break down – die ich niederreißen muss.
   
16:58 we are approaching it differently. Wir nähern uns dem jetzt anders.
  Das ist die Wand,
   
17:00 That's the wall I have  
to break down – not ‘I’ –  
   
17:03 that's the wall nicht "ich reiße sie nieder",
that has to be broken down. sie muss niedergerissen werden.
   
17:06 And we said Und wir sagten,
that wall can be broken down sie kann niedergerissen werden
   
17:12 through love and intelligence. durch Liebe und Intelligenz.
   
17:18 Aren’t we asking something Reden wir da nicht
enormously difficult? von etwas enorm Schwierigem?
   
17:25 B: It is difficult. Es ist schwierig.
   
17:27 K: I am behind this side of Ich befinde mich auf dieser Seite der Wand,
the wall, and you are asking me und Sie verlangen von mir,
   
17:33 to have that love and intelligence diese Liebe und Intelligenz zu haben,
which will destroy the wall. die die
   
17:38   Wand zerstören wird.
   
17:39 But I don’t know what that love is, Aber ich weiß nichts
what that intelligence is, über Liebe und Intelligenz,
   
17:44 because I am caught in this, weil ich auf dieser Seite
this side of the wall. And... der Wand gefangen bin.
   
17:49   Und
   
17:54 I realise logically, sanely, ich erkenne mit meinem Verstand,
as you pointed out, was Sie sagen.
   
17:58 as an ordinary human being Als einfacher Mensch
I realise what you are saying: sehe ich, dass es
   
18:00 it is accurate, true, logical, zutreffend ist, wahr, logisch
and I see the importance of it, und sehe auch die Wichtigkeit ein, aber
   
18:08 but the wall is so strong die Wand ist so
and dominant and powerful  
   
18:14 that I can’t get beyond it. stark, dominierend und mächtig,
  dass ich nicht darüber hinaus komme.
   
18:17 And we said the other day, Und wir sagten auch, dass diese Wand
that wall can be broken down niedergerissen werden kann
   
18:24 through insight durch Einsicht.
– we went into that.  
   
18:27   Wir haben das erläutert.
   
18:32 That insight becomes an idea. Diese Einsicht
   
18:37 B: Yes. wird zu einer Vorstellung.
  – Ja.
   
18:39 K: It is not an actuality, Sie ist nicht wirklich erreicht. Ich sage zwar,
so you say, "Ich verstehe es, ich sehe es", aber
   
18:41 ‘Yes, I understand it, I see it’  
   
18:44 but when you describe the wenn Sie
insight, whether it is possible, die Einsicht beschreiben,
   
18:51 how it is brought about, ob es möglich ist,
  wie man sie erreicht usw.,
   
18:54 I immediately mache ich daraus sofort
make an abstraction of it, etwas Abstraktes.
   
18:58 which means Ich gehe also weg
I move away from the fact von der Tatsache,
   
19:01 and the abstraction und das Abstrakte wird zum Wichtigen.
becomes all important. Und das heißt Wissen.
   
19:04 Which means knowledge.  
You follow what I mean?  
   
19:06 B: The activity of knowledge. – Sie verstehen?
  – Die Aktivität des Wissens.
   
19:08 K: So I am back again! – Wieder beim Alten! – Das wesentliche Problem
  ist, Wissen ist nicht einfach nur vorhanden
   
19:10 B: The general difficulty is this,  
   
19:11 that knowledge is  
not just sitting there  
   
19:14 as a form of information  
but it is extremely active,  
   
19:18 meeting every moment als Information, sondern es ist hochaktiv,
and shaping every moment ist am Erleben jedes Moments beteiligt,
   
19:22 according to the past knowledge, es formt jeden Moment
  unter Zugrundelegung der Vergangenheit.
   
19:24 so even when we raise this issue Selbst wenn man
  diesen Punkt anspricht,
   
19:27 knowledge is all the time acting. beteiligt sich das Wissen dabei.
K: All the time waiting, – Es wartet ständig. – Wartet, um mitzumachen.
   
19:30 B: Waiting and then acting.  
   
19:32 One point is to know  
that our whole tradition  
   
19:35 is that knowledge is not active Die grundsätzlich vorherrschende Sichtweise ist,
but it is... Wissen ist vorhanden, aber nicht aktiv.
   
19:38 K: Very active! – Hochaktiv! – Ja, aber die Menschen
  haben eine andere Vorstellung davon.
   
19:39 B: ...it is really active but people  
   
19:40 generally don’t think of it  
that way.  
   
19:42 They think it is just Sie glauben, es sei einfach da.
sitting there. Stattdessen wartet es darauf, sich zu beteiligen.
   
19:45 K: It is waiting.  
B: It is waiting to act, you see.  
   
19:48 Anything you try to do about it,  
   
19:51 knowledge is already acting. Und wenn man versucht, daran etwas zu ändern,
  beteiligt sich das Wissen auch daran.
   
19:57 By the time you realise – Wenn man erkannt hat, dass das ein Problem
that this is the problem ist, hat das Wissen sich schon eingemischt. – Ja.
   
19:59 it has already acted.  
   
20:02 K: Yes. Do I realise it Erkenne ich,
as a problem, dass das ein Problem ist, oder
   
20:07 or an idea which I must carry out? ist es eine Vorstellung,
You see the difference? der ich folge?
   
20:12   Sehen Sie den Unterschied?
   
20:14 B: The first point is that knowledge Wissen macht automatisch
automatically turns everything aus allem
   
20:18 into an idea you must carry out. ein Vorhaben, das umgesetzt
That is the whole way it is built. werden muss. Es ist so gebaut.
   
20:22 K: That is the whole way – Ich habe so gelebt!
I have lived! – Wissen kennt gar nichts anderes.
   
20:24 B: Knowledge  
can’t do anything else.  
   
20:27 K: How am I to break that Wie komme ich da raus,
even for a... wenn auch nur für eine …
   
20:39 B: It seems to me that if you Vielleicht,
could see, observe, be aware... wenn man es mal sehen könnte,
   
20:44 Knowledge could be aware es bewusst wahrnehmen, wenn Wissen
of itself at work. sich seines Wirkens bewusst sein könnte.
   
20:49 The point is, Wissen scheint jedoch
knowledge seems to work unaware, unbewusst zu wirken.
   
20:53 it is just simply waiting there Es wartet einfach
and then acts, und wirkt dann.
   
20:58 and by that time it has Und sobald es eingegriffen hat,
disrupted the order of the brain. hat es bereits die Ordnung im Gehirn gestört.
   
21:08 K: I am very concerned about this, Diese Sache
  ist mir sehr wichtig,
   
21:13 because wherever I go weil ich das überall erlebe,
this is what is happening. wo ich hinkomme.
   
21:18 And it has become Und es ist
a problem, not for me,  
   
21:23 but it is something zu einem Problem geworden. Nicht für mich,
that has to be resolved. aber es ist etwas, das gelöst werden muss.
   
21:47 Would you say Würden Sie sagen,
the capacity to listen dass
   
21:51   die Fähigkeit zuzuhören
   
21:54 is far more important viel wichtiger ist
than any of this,  
   
21:58 any explanations, any logic als diese Dinge,
– to listen?  
   
22:04 B: It comes to the same problem. irgendwelche Erklärungen, Logik?
  Zuhören können.
   
22:05 K: No, I am trying... – Das ist dasselbe Problem.
It doesn’t. – Nein, ich versuche …
   
22:07 I want to see if there is a Ich will herausfinden, ob es
possibility that, when I listen... die Möglichkeit gibt, dass wenn ich zuhöre,
   
22:14 listen to what you are saying dem, was Sie sagen,
so completely so vollständig zuhöre,
   
22:17 the wall has broken down. die Wand in sich zusammenfällt.
You understand?  
   
22:21   Verstehen Sie?
   
22:31 I am trying to find out, sir. Ich versuche
  es herauszufinden, Sir.
   
22:36 I am an ordinary man, Ich bin ein gewöhnlicher Mensch.
and you are telling me all this, und Sie erzählen mir all das.
   
22:42 and I realise Und ich erkenne,
what you are saying is so. dass das stimmt, was Sie sagen.
   
22:47 And I am concerned about it, Und es ist mir wichtig,
   
22:50 I am really deeply involved ich beschäftige mich
in what you are saying. wirklich intensiv mit dem, was Sie sagen.
   
22:57 And, somehow, Und
the flame isn’t lit,  
   
22:58   irgendwie
   
23:01   springt die Flamme nicht über.
   
23:06 all the fuel is there Es ist genug Brennstoff da,
but the fire isn’t there. aber
   
23:15 So what, as an ordinary man, es kommt nicht zu einem Feuer.
what shall I do!  
   
23:19 This is my everlasting cry. Was soll ich als gewöhnlicher Mensch tun?
  Das ist mein nicht endender Aufschrei.
   
23:24 B: If it is Wenn es um die Fähigkeit
the capacity to listen then des Zuhörens geht,
   
23:28 we have the question of, say dann geht es darum, dass der gewöhnliche
the ordinary man is full of opinions, Mensch voller Meinungen ist, also
   
23:32 so he can’t listen.  
   
23:34 K: Ah! If you nicht zuhören kann. – Wer mit seinen
are listening with opinions, Meinungen zuhört, kann genauso gut tot sein!
   
23:36 you might be just as well dead! Das ist vollkommen sinnlos!
That’s nonsense!  
   
23:41 B: Knowledge Ich glaube, Wissen hat viele Arten
has all sorts of defences. von Verteidigungsmechanismen.
   
23:44 If you are thinking  
of trying  
   
23:46 to make it possible for Wenn man vorhat,
the ordinary man, die Möglichkeit zu schaffen, dass
   
23:50 to have this perception – that's der gewöhnliche Mensch
really what you are asking, isn’t it? diese Wahrnehmung hat, das wollen Sie doch?
   
23:53 At least those who are interested. – Jedenfalls die, die interessiert sind.
K: Yes. – Ja.
   
24:00 B: Knowledge has a  
tremendous number of defences,  
   
24:02   Wissen hat viele Verteidigungsmechanismen.
  Es wehrt sich
   
24:05 it is against perceiving this. dagegen, das wahrzunehmen.
It has evolved in such a way Es hat sich so entwickelt, ist so konstruiert,
   
24:09 that it is built dass es das nicht sieht.
so as to resist seeing Es hat außerdem noch Meinungen,
   
24:15 so it has opinions die auch unmittelbar wirken.
which also act immediately.  
   
24:21 K: I understand that, sir. Ich verstehe das, Sir.
   
24:25   Aber
   
24:26 But I want to find! ich will etwas finden.
   
24:31 Not a drug, not a medicine, Keine Droge, keine Medizin,
not a way, but there must be keine Methode, sondern es muss
   
24:38 a communication between you eine Kommunikation zwischen Ihnen und mir,
and me who is the ordinary man, dem gewöhnlichen Menschen geben,
   
24:43 a communication so that eine Kommunikation,
the communication is so strong die so stark ist,
   
24:51 that my act of listening to you  
   
24:56 and you communicating with me dass mein Zuhören
operates. You follow? und Ihr Kommunizieren mit mir
   
25:02 B: Yes, so eine Wirkung hat.
you have to break into, Sie verstehen? – Ja,
   
25:04 through this opinion, man muss da eindringen, durch die Meinung
through the whole structure. hindurch, durch die ganze Struktur. – Natürlich.
   
25:06 K: Of course. Deshalb bin ich hierhergekommen.
That's why I have come here.  
   
25:11 An ordinary man, Ein gewöhnlicher Mensch,
I have come for that. deshalb bin ich her.
   
25:14 I have left all the churches Ich habe die Kirchen
and all that stuff, usw. verlassen.
   
25:17 I have thrown them Ich habe sie weggeworfen,
miles away, ich habe damit Schluss gemacht.
   
25:20 I have finished with all that. Ich bin also hergekommen
I have just come here  
   
25:24 and I realise all that und erkenne,
has been said here is true was hier gesagt wird, ist wahr.
   
25:32 and I am burning to find out. Ich brenne danach,
  es herauszufinden.
   
25:36 When you communicate with me, your Wenn Sie mit mir kommunizieren,
communication is so strong, so real! das ist so stark,
   
25:45 You are not speaking so wirklich!
from knowledge,  
   
25:48 you are not speaking Sie sprechen nicht aus dem Wissen heraus,
from opinion, vertreten keine Meinung.
   
25:51 you are really Sie sind wirklich
a free human being ein freier Mensch,
   
25:54 who is trying to communicate der versucht,
with me. mit mir zu kommunizieren. – Richtig.
   
25:59 And can I listen Und
with that intensity  
   
26:00   kann ich mit der
  gleichen Intensität zuhören,
   
26:05 which you – the communicator- mit der Sie
is giving to me? mit mir kommunizieren?
   
26:13 B: Well, we would have to ask, Wir müssen
  die Frage stellen, ob,
   
26:14 is the ordinary man der gewöhnliche Mensch
full of that? voll davon ist.
   
26:19 K: Ah, no, he is not. Ah, nein.
He wants the pub. Das ist er nicht.
   
26:24 No, I said I am an ordinary man Er geht lieber
  einen trinken.
   
26:26 but I have moved away from Nein, ich als gewöhnlicher Mensch habe
all that, I have come here. all das hinter mir und bin hierher gekommen.
   
26:30 I have left all that. Das andere ist vorbei.
I have also realised  
   
26:36 in opinions I can grow, Ich habe auch eingesehen,
multiply, gather opinions, dass
   
26:40 which is partly prejudice, ich mit Meinungen wachse,
etc. mich ausdehne, Meinungen ansammle,
   
26:43 I realise all that. die teilweise Vorurteile sind usw.
  Ich sehe das alles.
   
26:47 And I want to listen to somebody Und
   
26:49   ich möchte jemandem zuhören,
   
26:54 who is telling the truth, and, der die Wahrheit sagt.
in the very telling of it,  
   
26:56   Und während er spricht,
   
27:00 something is taking place in me. findet in mir etwas statt.
   
27:05 And because I'm so ardently listening, Und weil ich so leidenschaftlich zuhöre,
it happens. geschieht es.
   
27:13 I wonder if I am Hat das einen Sinn,
conveying anything. was ich sage?
   
27:24 After all, as you Immerhin sind Sie ein bedeutender
are a great scientist, Wissenschaftler und ich bin Ihr Schüler.
   
27:27 I am one of your students, Sie wollen mir etwas sagen.
you want to tell me something.  
   
27:32 You are telling Sie sprechen von etwas,
me about something  
   
27:35 which I know must be das offensichtlich außerordentlich wichtig ist,
enormously important weil sie dem Ihr Leben gewidmet haben.
   
27:38 because you have given  
your life to it,  
   
27:41 and as a student... Und als Schüler
   
27:48 I have given up so much habe ich vieles aufgegeben,
just to come here. nur um hierher zu kommen.
   
27:55 Is it the fault of you, Ist es Ihre Schuld,
who are communicating with me,  
   
27:58   der Sie mit mir kommunizieren,
   
28:02 that I don’t receive it instantly? dass ich es nicht sofort verstehe?
You understand? Verstehen Sie?
   
28:07 Or is it my fault Oder liegt es daran,
that I am incapable  
   
28:12 of really listening to you? dass ich nicht fähig bin,
  Ihnen wirklich zuzuhören?
   
28:15 B: Well, suppose  
   
28:18 the difficulty is that Angenommen, ich bin unfähig zuzuhören,
I am incapable of listening, was kann man dann tun?
   
28:22 then what can be done?  
   
28:26 K: No, nothing can be done. Dann kann man nichts machen.
   
28:30 You see, that is the difficulty. Sehen Sie,
  das ist das Problem.
   
28:33 If I am incapable of listening Wenn ich nicht zuhören kann,
  weil ich voller Vorteile bin und
   
28:36 because I am full of prejudices  
and opinions, and judgements,  
   
28:41 defence, you know, Meinungen, Urteile, Abwehr,
the built up, alles, was sich so aufgebaut hat,
   
28:45 and of course werde ich Ihnen
I won’t listen to you then. einfach nicht zuhören.
   
28:47 B: Let’s say Sagen wir,
that here comes somebody  
   
28:51 who has got through some of hier kommt jemand, der manche
these defences but perhaps seiner Abwehrmechanismen überwunden hat,
   
28:55 there are others aber der nicht alle Mechanismen
he is not aware of. durchschaut hat.
   
28:58 Not quite so simple as that. Es ist nicht alles so einfach.
   
29:01 K: I think it is simple. Ich glaube,
  es ist einfach.
   
29:03 I feel it is dreadfully simple Ich glaube, es ist
somehow. erschreckend einfach, irgendwie.
   
29:17 I think, if I could listen Ich glaube,
  wenn ich zuhören könnte
   
29:25 with all my being, with all mit meinem ganzen Sein, meiner
my attention, it takes place. ganzen Aufmerksamkeit, würde es stattfinden.
   
29:30 That is as simple as that, So einfach ist es,
I think. glaube ich.
   
29:45 You see, sir, Sehen Sie, Sir,
you are telling me something  
   
29:51 and I am absorbing it, Sie sagen mir etwas
  und ich nehme es auf.
   
29:54 and so there is an interval Also gibt es eine Zeitspanne zwischen
between your telling Ihrem Sprechen und meinem Aufnehmen.
   
29:56 and my absorbing. I don’t know if... – Ist das klar?
B: Yes. – Ja.
   
30:00 K: And in that interval Und in dieser Zeitspanne
is the danger.  
   
30:06 If I didn’t absorb liegt die Gefahr.
but absolutely listen to it  
   
30:12 with all my being, Wenn ich es nicht aufnehme, sondern total
it is finished! zuhöre mit meinem ganzen Sein, ist es erledigt.
   
30:23 Is it because in this Liegt es daran,
there is no shadow of pleasure?  
   
30:25   dass darin nicht die Spur
  eines Vergnügens zu finden ist?
   
30:31 You follow? Verstehen Sie?
   
30:34 You are not offering me Sie bieten mir keinerlei Vergnügen an,
any pleasure, any gratification. nichts, was mir Befriedigung verspricht.
   
30:40 You are saying, Sie sagen,
'It is so, take it!' "Es ist so. Nimm es!"
   
30:45 But my mind Aber mein Geist ist so
is so involved in pleasure  
   
30:51   auf Vergnügen eingestellt.
   
30:53 it must be pleasurable to listen. Das Zuhören
  muss Vergnügen bereiten.
   
30:57 You follow what I mean? – Verstehen Sie?
B: Yes. – Ja.
   
31:01 K: I won’t listen  
to anything that is not  
   
31:05 completely satisfactory. Ich höre nicht zu, wenn mir etwas nicht
  totale Befriedigung verspricht.
   
31:12 I realise too the danger of that. Ich bin mir auch
  der Gefahr dessen bewusst.
   
31:15 B: Danger? – Gefahr? – Des Suchens nach Befriedigung,
  Vergnügen. Also sage ich, "Okay,
   
31:16 K: Of seeking satisfaction, pleasure.  
   
31:20 So I say, ‘All right, I won’t, ich lasse das.
I see what I am doing.’ Ich sehe, was ich tue."
   
31:25 So I put that aside too: Also höre ich auch damit auf:
no pleasure, no reward, kein Vergnügen,
   
31:30 no punishment in listening keine Belohnung, keine Bestrafung beim
but there is only pure observation. Zuhören, sondern nur reines Beobachten.
   
31:37 So we come back to that Wir sind wieder da angelangt:
point: is pure observation,  
   
31:40   Ist reines Beobachten,
  also wirkliches Zuhören,
   
31:42 which is actually listening, ist dieses reine Beobachten
is that pure observation love?  
   
31:48   Liebe?
   
31:53 I think it is. Ich glaube,
  dass es das ist.
   
32:02 Again... – Wiederum …
B: Again what? – Wiederum was?
   
32:04 K: You have stated it Sie haben es beschrieben,
and then my mind says –  
   
32:08 I am fairly ordinary, und mein Geist sagt,
I have come here –  
   
32:11 my mind immediately says, ich als gewöhnlicher Mensch, bin hergekommen,
‘Give it to me. mein Geist sagt sofort, "Geben Sie es mir!
   
32:15 Tell me what to do!’ Sagen Sie mir
  was ich tun soll!"
   
32:20 When I ask you,  
‘Tell me what to do’,  
   
32:24 I am back into Wenn ich Sie frage, was ich tun soll,
the field of knowledge. bin ich wieder im Bereich des Wissens.
   
32:28 It is so instantaneous. Das passiert sofort.
   
32:34 So I refuse to ask you what to do. Also weigere ich mich,
  zu fragen, was ich tun soll.
   
32:40 Then where am I? Wo stehe ich dann?
   
32:46 You have told me Sie haben mir gesagt,
   
32:49 perception without any motive, Wahrnehmung
direction,  
   
32:54 pure perception is love. ohne irgendeine Absicht, Richtung,
  reine Wahrnehmung ist Liebe.
   
32:59 And that perception, love, Und diese Wahrnehmung, Liebe,
is intelligence, ist Intelligenz.
   
33:03 they are not three separate things, Es sind nicht drei verschiedene Dinge,
they are one thing. sie sind ein und dasselbe.
   
33:09 I have a feeling for it. Ich habe dafür ein Gefühl.
   
33:14 Because you have led me up Sie haben mich sehr sorgfältig
very carefully – not led me – dahin geführt. Nicht "geführt",
   
33:18 you have pointed out es mir sorgfältig aufgezeigt,
very carefully step by step, Schritt für Schritt.
   
33:20 and I have come to that point, Und ich bin da angelangt,
I have a feeling for it. ich habe ein Gefühl dafür.
   
33:28 I am sensitive enough, Ich bin empfänglich genug,
by listening to all this,  
   
33:35 to come to that point weil ich dem zugehört habe.
when I have a feeling.  
   
33:37 It says, ‘By Jove, that is so.’ Ich bin an dem Punkt, wo ich das Gefühl habe,
  "Mein Gott, das stimmt!"
   
33:44 But it goes away so quickly. Aber es geht so schnell
  wieder weg.
   
33:49 Then begins, Dann fange ich an:
‘How am I to get it back?’ "Wie komme ich da wieder hin?"
   
33:54 Again the remembrance of it Die Erinnerung ist da,
– which is knowledge – blocks. und das ist Wissen,
   
34:01   und sie verhindert es.
   
34:10 B: What you are saying Sie sagen also, dass jedesmal,
is that every time wenn Kommunikation stattfindet,
   
34:12 there is a communication, fängt das Wissen zu arbeiten an,
knowledge gets to work  
   
34:16 in many different forms. und zwar auf viele
  verschiedene Weisen.
   
34:22 K: So you see Sehen Sie, es ist enorm schwierig,
it is enormously difficult frei zu sein von Wissen.
   
34:26 to be free of knowledge. Ja.
  Man könnte fragen,
   
34:31 B: Yes. We could ask warum das Wissen nicht wartet,
why doesn’t knowledge  
   
34:36 wait until it is needed? bis es gebraucht wird.
   
34:39 K: Ah, that requires, sir! Ah, dazu braucht es,
– that means  
   
34:43   Das heißt,
   
34:47 to be psychologically im Psychischen
free of knowledge  
   
34:49   frei sein von Wissen,
   
34:52 but when occasion arises und stattdessen
you are acting from freedom,  
   
34:54   wenn eine entsprechende
  Situation auftaucht,
   
34:59 not from knowledge. handelt man
  aus dem Freisein,
   
35:00 B: Not from knowledge, but nicht aus dem Wissen heraus. – Das Wissen
knowledge comes in as information. stellt lediglich Information zur Verfügung.
   
35:04 It informs your action Es dient dem Handeln als Orientierung,
but it is not the source. es steuert es nicht.
   
35:09 K: That is Das ist,
– to put it rather succinctly –  
   
35:11   um es in ganz knappen Worten zu sagen,
  Freiheit vom Wissen.
   
35:14 freedom from knowledge, Und wer frei ist,
and being free,  
   
35:21 it is from freedom one communicates, kommuniziert
not from knowledge. von dieser Freiheit aus,
   
35:26 I wonder if...? nicht aus dem Wissen.
B: Yes. – Ja.
   
35:30 K: That is, from emptiness Das heißt,
there is communication.  
   
35:32   aus der Leere
   
35:34   gibt es
   
35:36   Kommunikation.
   
35:39 One may use the word, Man gebraucht
or language immer noch Worte,
   
35:42 which is Sprache, die aus Wissen heraus
the outcome of knowledge, entstanden ist, aber
   
35:44 but it is from es geschieht aus diesem
that state of complete freedom.  
   
35:48   Zustand vollkommener Freiheit.
   
35:52 B: Yes. And now Ja.
communication takes place Und jetzt
   
35:57 but it is concerning findet Kommunikation statt,
the question of knowledge  
   
36:00 as the irrelevance of und zwar über
psychological knowledge, die Bedeutungslosigkeit von Wissen,
   
36:04 that is the communication. von psychischem Wissen.
  Das ist die Kommunikation. – Ja.
   
36:06 K: Yes.  
   
36:13 Now sir, can I communicate Nun Sir,
with you from freedom? kann ich mit Ihnen kommunizieren
   
36:20   aus Freiheit heraus?
  Angenommen,
   
36:22 Suppose I, as a human being, ich bin als Mensch
have come to that point zu diesem Punkt gekommen,
   
36:28 where there is complete wo in mir
freedom from knowledge,  
   
36:31   vollständige Freiheit
  von Wissen herrscht,
   
36:35 and, from that freedom, und aus dieser Freiheit heraus
   
36:42 a communication, using words, findet eine Kommunikation
takes place. Right?  
   
36:45   mithilfe von Worten statt.
  Nun,
   
36:48 Now will you, as a scientist, werden Sie, ein Wissenschaftler,
of great scientific eminence eine große
   
36:53   wissenschaftliche Berühmtheit usw.,
   
36:59 – I am not... ich will nicht …
please, I am being polite – Ich bin einfach höflich, werden Sie
   
37:02 will you communicate with me, mit mir kommunizieren?
  Kann ich mit Ihnen kommunizieren
   
37:05 can I communicate with you ohne eine Barriere zwischen uns?
without any barrier? You follow?  
   
37:11   Verstehen Sie, Sir?
   
37:15 You understand what I mean, Sie verstehen,
I am not trying to... ich versuche nicht …
   
37:19 Can I communicate with another – Kann ich
  mit einem anderen kommunizieren?
   
37:23 or rather let me put it, Oder anders gesagt,
   
37:26 can that man who is free, da ist ein Mensch,
totally, from knowledge, der vollkommen frei ist von Wissen.
   
37:30 but uses knowledge merely Er benutzt Wissen,
as a means of communication, aber nur als Mittel zur Kommunikation.
   
37:38 can I be in such a state of mind Kann ich
   
37:41   in einem solchen
  Geisteszustand sein,
   
37:43 to receive that communication? dass ich
  diese Kommunikation empfange?
   
37:48 B: Yes, if knowledge Ja nun.,
is seen to be information.  
   
37:51   wenn Wissen lediglich
  angesehen wird als
   
37:55 Knowledge ordinarily seems Information. Wissen scheint uns aber
  mehr zu sein als Information.
   
37:57 more than information, it seems Wissen selbst
that knowledge is itself free. ist offensichtlich nicht frei.
   
38:03 One does not ordinarily see Und das sieht man
that knowledge is not free. normalerweise nicht.
   
38:06 K: Knowledge is never free.  
   
38:08 B: No, but it may – Wissen ist nie frei. – Aber es scheint so,
seem at first sight, als könne man frei damit umgehen. – Natürlich.
   
38:09 you are free to use your knowledge.  
K: Of course.  
   
38:13 B: But it isn’t free Aber es ist nicht frei.
and any activity of knowledge  
   
38:18 is part of the un-freedom. Jede Wissensaktivität
  kommt aus der Unfreiheit.
   
38:20 K: Of course. Natürlich. Um mich zu verstehen,
If I want to understand myself muss ich frei schauen können.
   
38:22 I must be free Und Wissen
to look at myself. erschwert das Schauen.
   
38:25 B: And knowledge has pressures in it Wissen verhindert das Schauen.
to prevent you from looking.  
   
38:29 K: Prevents me from looking, Das ist so offenkundig!
So obvious! Sorry.  
   
38:32 B: It may be Ab einer gewissen Stufe sieht man das wohl,
obvious at that stage, aber im allgemeinen sehen Menschen das nicht.
   
38:34 but in general  
people don’t see that.  
   
38:38 But let’s leave that aside now. Sie sehen darüber
  einfach hinweg.
   
38:43 K: If I am full of opinions  
and judgements and evaluations,  
   
38:49 to look at myself I must be Wenn ich voller Meinungen,
somewhat free from it to look! Verurteilungen und Beurteilungen bin,
   
38:55 It is so clear! um mich anschauen zu können, muss ich
  frei davon sein. Das ist ganz klar!
   
38:57 B: Yes, but Ja, man sieht aber wohl
one tends generally to say nur manche Arten von Wissen als
   
39:00 that there are certain  
kinds of knowledge  
   
39:01 which are harmful, like prejudice,  
and then you say  
   
39:04 there are other kinds gefährlich an, wie Vorurteile,
which are not harmful, und man glaubt, andere
   
39:07 which are not prejudices. sind nicht gefährlich.
  – Nein, das ganze Zeug.
   
39:08 K: No, the whole business.  
   
39:09 B: The whole thing Es ist alles eine Struktur.
is all one structure.  
   
39:11 It is impossible to have Es ist unmöglich, an einer Stelle
prejudice in one part Vorurteile zu haben und woanders nicht.
   
39:13 without having it in the other. Wie können Sie
   
39:24 K: How will you mit mir kommunizieren,
communicate with me  
   
39:28 who have come to a certain der an einem gewissen Punkt angelangt ist,
point when I am really... der es wirklich
   
39:36 grasping, hoping, burning wissen will,
to receive what you are saying hofft,,
   
39:41 so completely it is finished? danach brennt, zu empfangen, was Sie sagen?
  So vollständig, dass es damit erledigt ist?
   
39:47 Am I, having come here, Bin ich,
am I in that state, really?  
   
39:54 Or am I fooling myself? der hierher gekommen ist,
  wirklich in diesem Zustand?
   
40:06 B: Well, that is the question: Oder mache ich mir etwas vor?
   
40:07 knowledge is constantly – Das ist die andere Sache, Wissen macht sich
deceiving itself. ständig etwas vor. – Natürlich.
   
40:10 K: Of course.  
   
40:12 B: I would say that Ich würde nicht sagen,
  dass ich mir etwas vormache,
   
40:14 it is not even that I am  
deceiving myself  
   
40:15 but knowledge has a built-in sondern die Tendenz wohnt
tendency to deceive itself. dem Wissen inne, sich etwas vorzumachen.
   
40:25 K: So sir, is my mind Sir, heißt das,
always deceiving itself? mein Geist
   
40:32 B: The tendency betrügt sich selbst dauernd?
is constantly there – Diese Tendenz ist immer da,
   
40:34 when knowledge wenn Wissen
is operating psychologically. sich ins Psychische einmischt.
   
40:37 K: So what shall I do? Was kann ich also tun?
  Zurück zur alten verdammten Frage.
   
40:38 Come back to the  
same blasted question.  
   
40:42 B: The question Was die Frage der Selbsttäuschung angeht,
of deceiving oneself, da geht es wieder um das gleiche: zuhören.
   
40:45 again it is the same point:  
to listen.  
   
41:01 K: Why don’t we listen, sir? Warum hören wir nicht zu?
   
41:03 Why don’t we immediately Warum verstehen wir
understand this thing,  
   
41:08 instantly, immediately, why? diese Sache nicht unmittelbar,
  sofort? Warum?
   
41:21 We can give the reasons why, Man kann das erklären,
but that doesn’t... aber es hilft nichts.
   
41:25 What? Old age, conditioning,  
   
41:29 laziness, ten different things, Woran liegt es?
that’s all so... Alter, Konditioniertheit,
   
41:32 B: That is superficial. Trägheit. Zehn verschiedene Gründe, die alle
K: ...meaningless. zutreffen. – Das ist oberflächlich. – Sinnlos.
   
41:39 B: But would it be possible to Wäre es nicht möglich,
give the deep reason for it? die tiefere Ursache zu benennen?
   
41:44 K: Knowledge, we come Wissen!
back to the same thing! Da sind wir wieder bei der selben Sache.
   
41:50 Is it that the knowledge  
which is the ‘me’...  
   
41:56 B: Yes, that is the point. – Ist es so, dass das Wissen, was das Ich ist …
  – Ja, das ist der Punkt.
   
41:58 K: ...the knowledge … das Wissen,
which is the ‘me’ was das Ich ist,
   
42:01 is so tremendously strong so ungeheuer stark ist?
– as an idea, not as a fact. Unsere Vorstellung davon, nicht tatsächlich.
   
42:07 B: Yes, I understand Ja, ich verstehe.
that it is an idea. Es ist nur unsere Vorstellung davon.
   
42:11 But the idea is... Das ist es, was ich sagen wollte,
That's what I tried to say, diese Vorstellung
   
42:14 that the idea has tremendous hat eine ungeheure
significance and meaning. Wichtigkeit und Bedeutung.
   
42:20 Suppose Wenn jemand
you have the idea of God, die Vorstellung eines Gottes hat,
   
42:24 this takes on gewinnt das
a tremendous power. eine ungeheure Macht.
   
42:27 K: It’s like Genauso,
‘I am British’, or French – wenn ich mich einer Nation zuordne,
   
42:30 it gives me great energy. das gibt mir Energie.
  – Und es
   
42:32 B: And also it creates führt zu einem körperlichen Zustand,
a state of the body der das
   
42:38 which seems to be wesentliche Sein des Selbst
the very being of the self.  
   
42:41   zu sein scheint.
   
42:42 Now the person doesn’t Der Mensch erlebt das nicht
experience it  
   
42:44 as mere knowledge lediglich als Wissen, sondern erstmal
but he first feels fühlt er etwas sehr Mächtiges,
   
42:47 something very powerful which das ihm nicht wie Wissen vorkommt.
doesn’t seem to be knowledge. – Ja.
   
42:52 K: Yes. Are we going round Drehen wir uns im Kreis?
and round? It seems like it.  
   
42:57   Es sieht so aus.
   
43:00 B: Well, I was wondering Ich frage mich,
if there is anything  
   
43:05 that could be communicated ob es etwas gibt, das kommuniziert
about that overwhelming power werden könnte zu diesem überwältigenden
   
43:12 that seems to come with Machtgefühl, das mit Wissen
knowledge and with the self. und dem Selbst einherzugehen scheint.
   
43:15 K: With identification. Mit Identifikation.
  Das könnte man sich mal anschauen.
   
43:16 B: With identification.  
That may be something  
   
43:18 that would be worth  
looking into.  
   
43:21 K: What does the word, Ich habe es vergessen, was ist nochmal
– I have forgotten – die eigentliche Bedeutung von "Identifikation"?
   
43:22 the root meaning of  
‘identification’?  
   
43:26 B: Well, ‘always the same’. – Nun, "immer das gleiche".
  – Es ist immer das gleiche, ja.
   
43:28 K: It’s ‘always the same’, Das ist es,
that’s right. That’s it, you see? sehen Sie?
   
43:36 It is always the same. There Es ist immer
is nothing new under the sun. das gleiche.
   
43:42 B: That is the essence of it. Es gibt nichts Neues
  unter der Sonne.
   
43:44 If you say the self Es bedeutet,
is always the same, das Selbst ist immer das gleiche.
   
43:49 It tries to be always the same Es versucht,
in essence if not in detail. immer gleich zu bleiben
   
43:55 K: Yes, yes. im wesentlichen,
  vielleicht nicht in Einzelheiten.
   
43:57 B: I think this is the thing Das ist wohl,
  was beim Wissen schief läuft.
   
43:59 that goes wrong with knowledge  
that knowledge attempts  
   
44:02 to be knowledge of Wissen versucht,
what is always the same, in sich unverändert zu bleiben, um
   
44:05 so it holds. Bestand zu haben.
  Natürlich, es ist immer dasselbe.
   
44:07 K: Of course, sir,  
it's always the same.  
   
44:09 B: Knowledge itself tries to find Wissen will das finden, was beständig ist,
  was perfekt ist und immer gleich.
   
44:11 what is permanent and perfect  
and always the same.  
   
44:15 Even independent of any of us. Sogar unabhängig
  vom einzelnen Menschen.
   
44:19 It is built into, like the cells, Es ist gewissermaßen
you know. eingebaut in die Funktionsweise der Zellen.
   
44:27 K: From this arises a question: Von da ergibt sich
  die Frage:
   
44:37 is it possible to attend? Ist es möglich,
  sich einer Sache zuzuwenden?
   
44:43 I am trying to use the word Ich nehme mal
‘diligent’. das Wort "sorgfältig".
   
44:48 Is it possible to Ist es möglich,
diligently attend? sich einer Sache sorgfältig
   
44:52   zuzuwenden?
   
44:53 Diligence in the sense, "Sorgfalt" im Sinne von
be accurate, you know.  
   
44:58 B: Literally it means genau sein, gründlich sein.
‘to take pains’, that’s its root. – Es ist auch mit einem Bemühen verbunden.
   
45:02 K: To take pain, Man macht sich die Mühe,
take the whole of it.  
   
45:12 Sir, there must und nimmt das Ganze.
be some other way  
   
45:15 round all this Sir, es muss einen anderen Weg geben,
intellectual business! ohne dieses ganze intellektuelle Zeug!
   
45:28 We've exercised a great deal Wir haben unsere
of intellectual capacity intellektuellen Fähigkeiten benutzt
   
45:33 and that intellectual capacity und diese intellektuellen Fähigkeiten
has led to the blank wall. haben zu der leeren Wand geführt.
   
45:37 I approach it Ich nähere mich
from every direction, aus verschiedenen Richtungen,
   
45:40 eventually the wall is there, letztendlich ist da die Wand.
which is the ‘me’, Sie ist das Ich.
   
45:43 with my knowledge,  
my prejudice,  
   
45:46 and all the rest of it Mit meinem Wissen, meinen Vorurteilen
– me. und all dem anderen. Ich.
   
45:56 And the ‘me’ then says, Und das Ich
‘I must do something about it’ will das dann ändern,
   
45:59 which is still the 'me'. aber das ist immer noch
We all know that. das "Ich".
   
46:03 B: Well, the ‘me’ wants to be Es will das selbe bleiben
always the same, und gleichzeitig anders sein.
   
46:05 and at the same time Ja, anders.
it tries to be different. Sich andere Kleidung zulegen.
   
46:07 K: Different, yes, Es ist immer das selbe.
put on a different coat.  
   
46:11 It is always the same. Also,
So the mind which is functioning der Geist,
   
46:20 with the ‘me’ dem das Ich zugrunde liegt,
is always the same mind. ist immer der selbe Geist.
   
46:27 Good lord, you see, sir, Lieber Gott!
back again! Wieder beim alten!
   
46:30 B: Yes, that ‘always the same’  
gives a tremendous force.  
   
46:33   Dieses "immer das selbe"
  gibt einem viel Kraft.
   
46:38 Now is it possible to leave go Ist es möglich, das gehen zu lassen,
that ‘always the same’? dieses "immer das selbe"?
   
46:48 K: You see, Sehen Sie,
we have tried everything: wir haben alles versucht: Fasten,
   
46:51 fasting, every kind of thing alle möglichen Techniken,
to get rid of the 'me'  
   
46:56   um von diesem Ich loszukommen
   
46:59 with all its knowledge, mit seinem Wissen,
all its illusions and so on. seinen Illusionen usw.
   
47:04 One tries to identify with Man versucht, sich mit etwas anderem
something else, which is the same. zu identifizieren; das ist immer noch dasselbe.
   
47:12 I mean a serious man has Ein ernsthafter Mensch hat also all das probiert
done all this and comes back und landet wieder bei der grundlegenden Frage:
   
47:16 to the fundamental question:  
   
47:19 what will make this wall Was bringt diese Wand
totally disappear? vollständig zum Verschwinden?
   
47:33 I think, sir, Ich glaube, Sir,
it is only possible es ist nur möglich,
   
47:36 when I can give my total attention wenn dem, was Sie sagen, meine
to what you are saying. vollständige Aufmerksamkeit widmen kann.
   
47:44 There is no other means Es gibt kein anderes Mittel,
to break down the wall – um diese Wand niederzureißen.
   
47:50 not the intellect, not the emotions, Weder der Verstand noch Emotionen,
not any of those things. nichts von diesen Sachen.
   
47:54   Wenn jemand,
  der sich
   
47:55 When somebody who is beyond the wall, jenseits der Wand befindet, dadurch
who has gone beyond, gegangen ist, sie niedergerissen hat,
   
47:59 broken down the wall, says, sagt,
‘Listen, for God’s sake, listen!’. "Um Gottes Willen, hör zu!"
   
48:22 When I listen to you Wenn ich Ihnen zuhöre,
my mind is empty. ist mein Geist leer.
   
48:39 So it is finished! Damit ist es erledigt!
You follow what I am saying? Verstehen Sie, was ich sage?
   
48:50 B: You see, generally Im allgemeinen
one would feel, OK, wird man denken, okay,
   
48:52 it is finished, but something will es ist erledigt, aber etwas
happen and it’s going to come back. wird passieren und es wird zurückkommen.
   
48:59 K: Ah! I have no sense of Mir fehlt jedes Gefühl
hoping to come back, für die Hoffnung darauf, zurückzukommen
   
49:05 whether I’ll have it in the future. oder es in Zukunft
  noch zu haben.
   
49:08 It is empty and therefore listening. Es ist leer
It is finished! und deshalb lauschend.
   
49:14   Es ist erledigt.
   
49:48 We had better stop, we have Wir sollten aufhören. Wir sind
come to a point... doesn’t matter. an einem Punkt angelangt. Es ist egal.
   
49:53 Five minutes is enough. Fünf Minuten sind genug.
   
50:17 I would like Sir, ich möchte es mal
to go on differently. von einer anderen Seite angehen.
   
50:21 You are a scientist. Sie sind ein Wissenschaftler.
   
50:27 To discover something new, Um etwas Neues
  zu entdecken,
   
50:34 you must have müssen Sie
a certain emptiness in sich eine gewisse
   
50:42 from which Leere haben,
there is a different perception.  
   
50:47 B: There is a difference aus der heraus
in the sense Sie eine andere Wahrnehmung haben.
   
50:50 that usually Der Unterschied ist der, dass die
the question is limited, Fragestellung üblicherweise begrenzt ist.
   
50:57 and so the mind may be empty – Und bezüglich dieser Frage mag der Geist
with regard to that question. leer sein. – Eine spezielle Frage, ja.
   
51:01 K: Particular question, yes. Und erlaubt Entdeckungen
  und Einsichten bezüglich dieser Frage.
   
51:03 B: Allowing for discovery Ja, gut,
and insight in that question.  
   
51:11 K: But can that mind, dieser Geist hat sich spezialisiert
which has been specialised, und kann deshalb,
   
51:14 and therefore enquiring into  
something it becomes empty  
   
51:17 and from that emptiness wenn er etwas erforschen will,
you discover something new, leer werden und
   
51:24 I understand that. aus dieser Leere heraus etwas
  Neues entdecken. Das verstehe ich. Aber,
   
51:30 But without any specialisation, ohne irgendeine
  Spezialisierung
   
51:36 does this emptiness hold ist diese Leere
every other... – I don’t know...  
   
51:40   dann offen für alles andere?
   
51:42   Ich weiß nicht.
   
51:43 B: We have to ask Aber
  wir müssen bedenken,
   
51:46 that we are not questioning dass wir nicht ein spezielles Gebiet
a particular area neu betrachten wollen,
   
51:50 but rather we are questioning sondern das gesamte Gebiet
the whole of knowledge. des Wissens.
   
51:57 K: It is most extraordinary Es ist etwas Außerordentliches,
when you come into it. wenn man es versucht.
   
52:02 B: As you were saying, it's the end Und das ist
of knowledge, as the Vedanta. das Ende des Wissens, Vedanta.
   
52:05 K: That is the real answer. Das ist
  die wirkliche Antwort.
   
52:13 B: If a person can take Wenn jemand diese wissenschaftliche Haltung
this scientific attitude zur Gesamtheit des Wissens einnehmen kann …
   
52:16 and question  
the whole of knowledge, then...  
   
52:18 K: Oh, of course. Oh, natürlich.
   
52:25 B: But generally Aber wir halten Wissen für erforderlich,
people would feel um anderes Wissen infrage zu stellen.
   
52:27 'I must keep knowledge  
in one area  
   
52:29 to be able to question it  
in another'.  
   
52:32 That might worry people to say, Einige würden wohl
  verstört fragen,
   
52:34 'With what knowledge "Mit welchem Wissen
do I question my knowledge?' soll ich mein Wissen infrage stellen?"
   
52:36 K: Yes. With what knowledge Ja. Mit welchem Wissen
I question my knowledge, quite. stelle ich mein Wissen infrage? Genau.
   
52:54 B: But in a way Unser Wissen kommt
we do have knowledge vom Durchschauen der Struktur.
   
52:55 we have gone through it Wir haben sie logisch, rational untersucht
logically and rationally und gesehen, dass sie
   
53:00 and seen that the whole  
structure makes no sense,  
   
53:03 that it is inconsistent unvernünftig ist,
and has no meaning. in sich widersprüchlich und
   
53:06 The structure of psychological ohne Bedeutung.
knowledge has no meaning, Das Gebilde des psychischen Wissens
   
53:10 it has been done already, hat keine Bedeutung.
in a way... Das haben wir irgendwie hinter uns.
   
53:15 K: Sir, would you then, from there, Würden Sie dann sagen,
  von da aus,
   
53:17 from that emptiness: aus dieser Leere heraus:
is there a ground  
   
53:22   Gibt es einen Grund
   
53:25 or a source from which oder eine Quelle,
all things begin? von der aus alles seinen Anfang nimmt?
   
53:32 Matter, human beings, Materie,
their capacities, their idiocies – Menschen,
   
53:37 the whole movement ihre Fähigkeiten, ihre Dummheiten,
starts from there. die ganze Bewegung beginnt da.
   
53:42 B: Yes, we could Ja, so könnte man
consider that, certainly. es sicherlich sehen.
   
53:48 Let’s try to clarify it a little. Versuchen wir mal,
   
53:52 So we have the emptiness. das klarer zu fassen.
  Wir haben also die Leere. – Ja,
   
53:54 K: Yes, emptiness in which Leere ohne jegliche Bewegung
  des Denkens
   
53:57 there is no movement of thought in Form von Wissen.
– as knowledge, of course.  
   
54:02 B: As psychological knowledge. – In Form von psychischem Wissen.
  – Natürlich.
   
54:04 K: Of course, I understand that. Okay. So,
B: All right. So, well then..  
   
54:08 K: And therefore no time. nun dann
B: No time. No psychological time. – Und deshalb
   
54:13 K: Yes, no psychological time. keine Zeit.– Keine psychische Zeit.
  – Ja, keine psychische Zeit.
   
54:14 B: Though we still – Wir haben dennoch Uhren.
have the watch. – Ja, natürlich.
   
54:16 K: Yes. Of course...  
   
54:17 We have gone beyond that, Darüber sind wir hinaus.
don’t let’s go back to it.  
   
54:19 B: But sometimes it’s... Ich meine nur, dass
   
54:22 ...the words are often confusing, Worte verwirren können,
they carry wrong meaning. verschiedene Bedeutungen haben.
   
54:25 K: Psychological time. Psychische Zeit. Es gibt keine psychische Zeit,
There is no psychological time, keine Bewegung des Denkens.
   
54:29 no movement of thought. Und
   
54:36 And is that emptiness ist diese Leere
the beginning of all movement?  
   
54:45 B: Would you say the emptiness der Anfang aller Bewegung?
is the ground then?  
   
54:47 K: That's what I am asking. Ist dann die Leere
Slowly, I am going... der Grund?
   
54:49 Let’s go slowly into it. Das ist meine Frage.
  Lassen Sie uns da langsam vorgehen.
   
54:52 Or shall we postpone this Oder sollen wir
for another day? das verschieben?
   
54:55 B: Perhaps it should be gone into – Vielleicht sollten wir das behutsamer angehen.
more carefully. – Behutsam, richtig. Wir hören besser auf.
   
54:57 K: Right. We better stop.  
   
55:15 B: Well, just one thing: Nur noch eins.
in California we were saying that In Kalifornien sagten wir,
   
55:19 there is the emptiness da ist diese Leere
and beyond that is the ground. und jenseits davon ist der Grund.
   
55:24 K: Quite, I know. I – Genau. Darüber ein andermal.
don’t want to enter into that. – Wir lassen es jetzt mal.
   
55:26 B: We leave it go for the time.  
K: I’ll leave it.  
   
55:27 When do we meet again? – Wann treffen wir uns wieder?
B: It is two days, on Saturday. – Übermorgen,
   
55:31 K: The day after tomorrow. am Samstag.
B: Yes. – In zwei Tagen. – Ja.
   
55:38 K: Right, sir. In Ordnung, Sir.